Hot Stories

Tara Reid dreht beim Shoppen durch

Von GRAZIA am Montag, 22. April 2013 um 15:53 Uhr

Ist da etwa jemand knauserig? Tara Reid verlangte in einer Boutique nach einem Rabatt - doch diesen wollte man ihr partout nicht geben. Taras Reaktion darauf war alles andere, als angebracht...

Es scheint, als würde Tara Reid das Celebrity-Dasein mit Rabatte abstauben gleichstellen wollen - doch so einfach ist das nicht. Auch SIE muss für das zahlen, was sie gerne besitzen möchte.

In einer Boutique des Labels "All Saints" in Los Angeles shoppte die "American Pie"-Schauspielerin fleißig Coachella-Outfits. Und dabei kam so einiges zusammen.

An der Kasse angekommen, fragte die 37-Jährige nach einem Preisnachlass - doch Fehlanzeige. Eigentlich würde man nun annehmen, dass sie es dabei belassen würde - immerhin hat sie ja genug auf ihrem Konto parken.

Doch Miss Reid zeigt sich völlig entsetzt und tickt im wahrsten Sinne des Wortes aus: "Sie hat geschrien. Sie musste von einem Sicherheitsmann hinausgeführt werden. Sie wirkte betrunken", so ein Beobachter gegenüber der New York Post.

Außerdem sei Tara wohl davon ausgegangen, dass sie allein schon wegen ihres Bekanntheitsgrades einen Rabatt bekommen müsste. Autsch.

Ein ziemliches No-Go - oder was sagen Sie dazu? Im Voting können Sie uns ihre Meinung mitteilen.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen
Tara Reid