Hot Stories

Til Schweiger hatte einen Zusammenbruch

Von GRAZIA am Mittwoch, 26. September 2012 um 09:46 Uhr

Til Schweiger ist zusammengebrochen und musste die Präsentation seines neuen Films „Schutzengel auf dem Filmfest in Zürich absagen. Während Thomas Zickler, der Produzent des Films, Entwarnung gibt, bleibt die Frage: Wie konnte es so weit kommen?

„Männer habens schwer, nehmens leicht / außen hart und innen ganz weich, werden als Kind schon auf Mann geeicht. Wann ist ein Mann ein Mann?“

Dieser Song von Herbert Grönemeyer kam uns direkt in den Kopf, als wir erfahren haben, dass Til Tausendsassa Schweiger zusammengebrochen ist.

Der 48-Jährige ist der Prototyp eines starken Manns: Er ist Schauspieler, Regisseur, Produzent, treu sorgender Vater von vier Kindern. Zu seiner Ex-Frau Dana Schweiger hat er ein gutes Verhältnis und für seine Freundin Svenja Holtmann ist er der absolute Traummann.

So wie für Tausend Frauen, die Til regelmäßig in Kultfilmen wie Kokowääh, Keinohrhasen, Zweiohrküken und Co. anschmachten.

Vor Kurzem reiste er sogar nach Afghanistan, um den Soldaten vor Ort neuen Film "Schutzengel" vorzustellen. In seinem neuesten Werk spielt, er einen Ex-Soldaten, der eine Zeugin schützen muss.

Zur Präsentation des Films in Zürich schaffte es Til es nicht – von einem Zusammenbruch ist die Rede. Ob es nur ein kleiner Schwächeanfall war oder, ob Til nun länger außer Gefecht gesetzt ist, ist bisher nicht bekannt. Vielleicht war das der Warnschuss, den Til dringend brauchte ...

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!