Hot Stories

Todesursache geklärt: Daran starb Julia Roberts Schwester

Von Claudia am Freitag, 16. Mai 2014 um 11:40 Uhr
Anfang Februar 2014 wurde Julia Roberts (46) Schwester, Nancy Motes (37), tot in ihrem Apartment aufgefunden. Die Vermutung, sie wäre an einer Überdosis gestorben, konnte durch den jetzt veröffentlichten toxikologischen Bericht nicht bestätigt werden. Warum starb sie wirklich?

Erst vor kurzem fand eine zweite Trauerfeier für Nancy Motes statt. Mit dabei, ihre Halbsschwester Julia Roberts. Die musste zunächst herbe Kritik einstecken, da sie sich bis zunächst nicht zum plötzlichen Tod der erst 37-Jährigen äußerte und der ersten Feierlichkeit fernblieb. 

Obwohl es immer hieß, Nancy und Julia hätten nie ein gutes Verhältnis zueinander gehabt, erklärte die Hollywood-Schauspielerin dann Mitte April in einem Interview mit dem "Wallstreet Journal": „Es bricht mir das Herz. Es gibt keine Worte, um zu beschreiben, was wir in den letzten Tagen durchgemacht haben. Wir leben von Stunde zu Stunde und versuchen nach vorne zu schauen". Und auch auf der Trauerfeier soll Julia die Anwesenden mit ihrer Rede beinah zu Tränen gerührt haben. 

Sie ist ertrunken

Jetzt wurden erste Ergebnisse des toxikologischen Berichts veröffentlicht. Offenbar hat Nancy Selbstmord begangen - ertrank in ihrer Badewanne. Ob und wenn ja, welche Substanzen sie zu diesem Zeitpunkt in ihrem Körper hatte, wurde noch nicht bekannt gegeben. Inzwischen äußerte sich auch ihr Verlobter John Dilbeck und erklärte gegenüber der "New York Daily News": „Nancy war keine Drogenabhängige, ich will, dass das alle wissen. Der Bericht des Gerichtsmediziners ist weiterer Beweis dafür. Ich leide und trauere immer noch, und das ist einer der schlimmsten Alpträume, die man sich überhaupt vorstellen könnte."

Sicher keine einfache Situation für Julia und ihre Familie...

Themen