Hot Stories

Tom Ford bekam hasserfüllt Briefe von Yves Saint Laurent

Von GRAZIA am Dienstag, 7. Juni 2011 um 15:56 Uhr

Der verstorbene Modedesigner Yves Saint Laurent hat bitterböse Briefe an Tom Ford geschickt, in denen er ihm vorwarf, in kürzester Zeit sein Lebenswerk zerstört zu haben. Die handgeschriebenen Briefe will Ford irgendwann einmal veröffentlichen.

Yves Saint Laurent (1936-2008) muss zu Lebzeiten extrem wütend auf seinen Konkurrenten Tom Ford gewesen sein. Denn der Designer verriet jetzt in einem Interview mit der CNN-Show "Talk Asia":

"Unser Geschäft hat sich verdoppelt und verdoppelt und verdoppelt, und als ich gute Presse bekam und das Geschäft wirklich erfolgreich wurde, da wurde Yves ziemlich feindselig. Ich habe Briefe, die er mir schrieb: 'In 13 Minuten auf dem Laufsteg hast du 40 Jahre meiner Karriere zerstört.' Ich bin sehr froh, dass ich die Briefe habe – sie sind in seiner eigenen Handschrift geschrieben. Wenn ich 85 bin, dann veröffentliche ich sie vielleicht in einem Buch – falls es irgendjemanden interessiert."

Hintergrund ist der Verkauf von Yves Saint Laurent Anteilen an die Gucci Group im Jahr 1999 für die Tom Ford als Kreativdirektor tätig war. Infolge dessen war der Designer gleich für beide Häuser als Chefdesigner tätig.

Vorwürfe, gegen die sich YSL nicht mehr wehren kann. Aber das Label hat derzeit auch an einer anderen Front Designer-Zoff: Christian Louboutin hat YSL wegen Marken-Klaus angeklagt.

Wenigstens bei diesem Streit werden wir erfahren, wie er ausgeht…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...