Hot Stories

Tom Ford verhängt Informationssperre

Von GRAZIA am Mittwoch, 15. September 2010 um 10:10 Uhr

Tom Ford will die Veröffentlichung seiner ersten Damenkollektion seit Gucci unbedingt hinauszögern, um die "Frische" seiner Kreationen zu bewahren. Der Designer verhängte eine strikte Informationssperre.

Ach, Tom, du brichst uns das Herz!

Seit Wochen zählen wir die Tage bis zum Debut von Tom Fords erster Women's Wear Collection seit Gucci - und nun das: Der Designer hat eine Informationssperre verhängt!

Tom verbittet sich Fotos seiner Kreationen, auch die Show (für die unter anderem Beyoncé lief) ist tabu, Magazin-Cover sind gestrichen und selbst die Promis müssen bis Dezember warten, wenn sie eines seiner Kleider auf dem Roten Teppich tragen wollen.

"Heutzutage sind die Kollektionen innerhalb etwa einer Stunde (nach der Show, Anm. d. Red.) online, die ganze Welt sieht sie. Doch sie kommen erst 6 Monate später in die Boutiquen. It-Girls tragen sie auf dem Roten Teppich. Sie sind in jedem Magazin. Bis sie dann endlich in die Geschäft kommen, ist der Kunde gelangweilt. Man sie satt, sie haben ihre Frische verloren ...", erklärt Ford seine Strategie.

Tom Ford hat gute Argumente. Trotzdem hoffen wir, dass wenigstens ein, zwei Gäste heimlich ein paar Fotos gemacht haben. Wir verraten's auch niemandem! Sachdienliche Hinweise bitte an info@grazia-magazin.de

Themen