Hot Stories

Trauer um L'Wren Scott

Von Claudia am Dienstag, 18. März 2014 um 10:56 Uhr
Gestern (17. März 2013) wurde bekannt, dass sich Mick Jaggers (70) Freundin L'Wren Scott (49) das Leben genommen haben soll. Freunde und Fans zeigen sich tief erschüttert.

Es war die Schock-Nachricht des gestrigen Abends: Die Modedesignerin und Freundin von Mick Jagger, L'Wren Scott, soll sich in ihrem Apartment in Manhattan mit ihrem Lieblingsschal erhängt haben. Warum es dazu kam, ist nicht hundertprozentig geklärt. Allerdings steht fest, dass sich L'Wren schon länger nicht mehr wohlgefühlt haben soll. Offensichtlich war sie unzufrieden mit der Schnelllebigkeit in der Modebranche. Doch warum genau wollte die 49-Jährige nicht mehr leben?

Hatte sie Schulden?

Indes tauchen immer mehr Spekulationen und Details aus ihrem Leben auf. Wie die "Daily Mail" berichtet, hatte L'Wren vermutlich hohe Schulden. Mit ihrer Firma LS Fashion soll sie zuletzt ein Defizit von umgerechnet vier Millonen Euro gehabt haben. Sie persönlich soll ebenfalls noch einmal umgerechnet etwa fünf Millionen Euro im Minus gewesen sein. Puh, ziemlich hohe Summen! Somit erklärt sich vermutlich auch ihre plötzliche Absage bei der London Fashion Week. Aufgrund der finanziellen Krise soll es bei ihren Partnerfirmen zu verspäteten Lieferungen gekommen sein - ihre Kollektion konnte nicht rechtzeitg fertig gestellt werden. Ein Freund L'Wrens bestätigt heute diesen Verdacht gegenüber der Zeitung: „L'Wren war in großen finanziellen Schwierigkeiten. Sie konnte ihre Mitarbeiter und Zulieferer nicht mehr bezahlen. Und das schon seit längerer Zeit“.

War sie zu stolz?

Warum sie nicht einfach ihren Freund Mick Jagger um Hilfe bat, ist unklar. Mit einem geschätzten Vermögen von umgerechnet 215 Millionen Euro, hätte er die ausstehenden Summen ohne großen Aufwand begleichen können. Und vermutlich hätte er damit auch keine Sekunde gezögert. Denn für den "Rolling Stones"-Frontmann dürfte L'Wren die Frau gewesen sein, mit der er den Rest seines Lebens verbringen wollte. Es ist kein Geheimnis, dass Jaggers vorherigen Beziehungen durch seine unzähligen Affären nie besonders lange hielten. Mit L'Wren war er nun aber seit 13 Jahren liiert und anscheinend glücklich. Wie es ihm jetzt geht, kann man vermutlich nicht einmal erahnen. Inzwischen haben die Rolling Stones ihre derzeitige "14 on Fire"-Tour unterbrochen. Noch ist nicht klar, wann die Band, die derzeit Konzerte in Australien absolviert, ihre Tour vortsetzen wird.  

Freunde verabschieden sich

Und auch ihre Fans und Freunde sind erschüttert. Via Twitter tauchen immer mehr Nachrichten und Beileidsbekundungen auf. So schreibt das Modelabel Marc Jacobs: „Ruhe in Frieden, L'Wren Scott. Du wirst für immer fehlen". Auch Star-Stylistin Rachel Zoe bringt ihre Trauer zum Ausdruck: „Ich bin so traurig über den Verlust von einer der brilliantesten und talentiertesten Visionäre unserer Zeit, L'Wren Scott. Möge sie in Frieden ruhen". Und auch Schauspielerin Olivia Wilde  zeigt sich respektvoll gegenüber L'Wren: „L'Wren Scott war brilliant, elegant, gütig und umwerfend. Mein Herz ist bei ihren Liebsten. Was für eine Tragödie". 

Noch in dieser Woche wird der Obduktionsbericht erwartet. Dieser soll eindeutig klären, woran die Designerin verstorben ist. 

Themen