Hot Stories

Trauriges Geständnis: Nicole Scherzinger spricht über Essstörung

Von Claudia am Mittwoch, 2. Juli 2014 um 10:00 Uhr
Es sind ehrliche Worte, die Nicole Scherzinger (36) nicht leicht gefallen sein dürften. In einem Interview mit der britischen "Cosmopolitan" sprach sie jetzt zum ersten Mal ausführlich über ihre Essstörung und beschreibt diese als die "dunkelste Zeit" in ihrem Leben.

Wir kennen sie als strahlende Frontfrau von den "Pussycat Dolls" und an der Seite von Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton (29). Jetzt sprach Nicole Scherzinger zum ersten Mal genauer darüber, was hinter der schönen Fassade ganze acht Jahre in ihr vorging - bereits im Oktober 2012 machte sie ihre jahrelange Bulimie bekannt, jetzt sprach sie über Details. 

Im Interview mit der britischen "Cosmopolitan" erklärte die 36-Jährige, dass sie unter einer Ess-Brech-Sucht litt. „Nach außen hatte ich so ein tolles Leben. Die 'Dolls' waren Weltspitze, aber innerlich war ich unglücklich." Weiterhin beschreibt sie ihre damalige Situation als eine Art Teufelskreis, da ihre Familie nichts von ihrem Zustand mitbekommen sollte. 

Am Ende wollte und konnte ihr Körper offenbar nicht mehr das leisten, was die Sängerin gewohnt war zu geben. Sie verlor ihre Stimme, konnte bei Shows plötzlich nicht mehr singen - da öffnete ihr damaliger Manager die Augen: „Es ist so eine eine schreckliche, lähmende Krankheit, und es war so eine dunkle Zeit für mich. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich, ich verliere alles was ich liebe, wenn ich nicht anfange mich selbst zu lieben."

Dann holte sich Nicole Hilfe und gewann den Kampf gegen die Bulimie. Heute geht es ihr offenbar wieder richtig gut. Somit steht doch der Hochzeit und dem Nachwuchs mit Lewis Hamilton nichts mehr im Weg, oder? 

Themen
Ess-Brech-Sucht,
Pussycat Dolls