Hot Stories

Trotz Corona-Impfung: Ist der Sommerurlaub unmöglich?

Von Linnea am Donnerstag, 27. Mai 2021 um 10:45 Uhr

Ob der wohlverdiente Sommerurlaub 2021 trotz erfolgreich verabreichter Corona-Impfung unmöglich werden könnte, klären wir jetzt auf…

Nicht nur die Aussicht für das Wetter, sondern auch für einen Sommer mit weniger Kontaktbeschränkungen und weiteren Öffnungsschritten, wie beispielsweise der Besuch von Theater, Kinos, Konzerten und Co., sieht derzeit gut aus. So vermeldete das Robert Koch-Institut erst am heutigen Donnerstag eine erneute Senkung der 7-Tage-Inzidenz, die nun bei 41 liegt, sowie weniger Fallzahlen der Neuansteckungen mit dem Coronavirus, die aktuell mit 6.313 verzeichnet sind und sich damit im Vergleich zur Vorwoche mit 12.298 um die Hälfte reduziert haben. Der kontinuierliche Abwärtstrend, der seit Ende April besteht, hängt auch mit der voranschreitenden Impfkampagne zusammen und lässt uns weiter Hoffnung auf ein normaleres Leben schöpfen, wozu natürlich auch der wohlverdiente Urlaub zählt. Wieso aber gerade dieser, trotz erfolgreich überstandener Corona-Impfung, in den kommenden Monaten doch noch unmöglich werden könnte, klären wir nun auf…

Diese Artikel solltet ihr nicht verpassen: 

Ist der Sommerurlaub 2021 trotz Impfung in Gefahr?

Nachdem wir unser Leben bereits 2020 in vielerlei Hinsichten einschränken mussten, ist das Fernweh natürlich besonders groß und die voranschreitende Impfkampagne gegen das Coronavirus, die uns einen Rückgang der Fallzahlen der Neuansteckungen beschert, macht Hoffnung auf einen Sommerurlaub im europäischen Ausland. Doch auch wenn sich zahlreiche Staaten der EU, wie beispielsweise Italien, Spanien und Griechenland, derzeit auf den Tourismus vorbereiten, könnte die wohlverdiente Auszeit für Familien doch noch unmöglich werden. Sollte die Einreise in das jeweilige Land nämlich ausschließlich mit erfolgreich verabreichter Corona-Impfung erfolgen, müssten Familien, die mit Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren verreisen, die aktuell nicht geimpft werden, oder Personen, die sich nicht impfen lassen wollen, innerhalb Deutschlands verweilen. Bis jetzt ist noch keine Einigung in der EU darüber erfolgt, sodass jeder Staat weiterhin für sich selbst entscheiden kann, ob ein negativer PCR-Test als ausreichend gilt oder aber das Vakzin vorab verabreicht werden muss. Hilfreich ist es allemal, spontaner zu buchen und sich regelmäßig über die Einreisebestimmungen in der geplanten Destination zu erkundigen.

Junge-Frau-sitzt-mit-ihrem-Koffer-am-Flughafen

©Photo by Anna Shvets from Pexels

Hier findet ihr weitere spannende Themen: 

Themen