Hot Stories

Donald Trump: So gnadenlos zockte er seine Anhänger ab

Von Anne-Kristin am Montag, 5. April 2021 um 10:55 Uhr

Donald Trump und Joe Biden lieferten sich vor wenigen Monaten einen Wahlkampf, aus dem Biden als Sieger und neuer Präsident der USA hervorging. Nun kam heraus, dass Trump während der Wahlen seine Anhänger gnadenlos abzockte.

Ein Wahlkampf zerrt nicht nur an den Nerven, sondern kostet auch jede Menge Geld. Davon können Joe Biden, der Präsident der Vereinigten Staaten, und Donald Trump, sein Kontrahent und ehemaliges Staatsoberhaupt der USA, ein Lied singen. Um die US-Bürgerinnen und Bürger von ihren Vorhaben und der Tatsache zu überzeugen, dass sie die beste Wahl für das Amt des Präsidenten sind, nahmen beide Kandidaten viel Geld in die Hand, mit dem sie ihren Wahlkampf finanzierten. Biden konnte die Wahl am Ende für sich entscheiden und ist nun seit einigen Monaten Amtsinhaber. Und das alles, obwohl Trump scheinbar wesentlich mehr Geld zur Verfügung hatte, welches er auf unmoralische Art und Weise von seinen Anhängern ergaunerte, wie nun bekannt wurde. Durch ein verstecktes Abonnement gelangte er an Millionen US-Dollar und zockte so seine treuen Wähler völlig unverfroren ab. 😱

Hier findet ihr noch mehr News:

Mit dieser Masche ergaunterte Trump Geld von seinen Anhängern

Der ehemalige US-Präsident nutzte für die Finanzierung seines Wahlkampfes einen alten Verkaufstrick, um an Geld zu kommen und hinterging so seine Anhänger. Auf einer Spendenseite waren automatisch angekreuzte Kästchen hinterlegt, mit denen Spender einer monatlichen finanziellen Unterstützung zustimmten. Zu Beginn waren diese Kästchen Medienberichten zufolge noch eindeutig als Abonnement zu erkennen. Gegen Ende des Wahlkampfes hingegen ging dem eigentlichen Hinweis auf eine monatliche Spende ein langer Text voran, den sich viele seiner Geldgeber scheinbar nicht durchlasen, bevor sie die Zahlung akzeptierten. Später gab es offenbar sogar ein Kästchen, mit dem sich die monatliche Spende verdoppeln lies. Auch dieses war schon automatisch angekreuzt. Für die betrogenen Anhänger, die auf die Masche des Kampagnen-Teams hereingefallen sind, dürfte es besonders tragisch gewesen sein, als sie erfahren haben, dass der Trick des ehemaligen US-Präsidenten legal war. 😯

© Getty Images

Weitere Hot Stories, die ihr nicht verpassen solltet:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.