Hot Stories

Tschüss Hollywood: Geht Angelina Jolie in die Politik?

Von Corinna am Dienstag, 4. November 2014 um 12:54 Uhr

Goodbye Chateau Miraval, hello Weißes Haus: Angelina Jolie denkt darüber nach, ein politisches Amt zu übernehmen … 

Seit Jahren engagiert sich Angelina Jolie (39) humanitär. In einem Interview mit dem US-Magazin „Vanity Fair“ erklärte sie jetzt, dass sie über eine Karriere in der Politik nachdenke – weil man auf diese Weise viel mehr bewegen könne.

 

„Wenn man sich für humanitäre Zwecke einsetzt, wird einem bewusst, dass man die Politik im Blick haben muss. Denn wenn man wirklich etwas stark verändern will, dann hat man eine Verantwortung“, erklärt Angie. Sie sei grundsätzlich offen für ein politisches Amt, zögere momentan aber noch: „Ich weiß nicht, in welcher Rolle ich von größerem Nutzen sein kann – mir ist bewusst, was ich beruflich mache und das könnte eher hinderlich sein.“

 

Gut, sie hat ja aktuell auch genug um die Ohren: Sie steht mit Ehemann Brad (50) auf Malta vor der Kamera, wo die beiden ihr gemeinsames Filmprojekt „By The Sea“ drehen. Die Demokraten, die Brad und sie seit Jahren unterstützen, könnten ihren prominenten Beistand aber ja gerade ziemlich gut gebrauchen …

 

Falls Angie es sich noch anders überlegt, steht aber auch noch ein anderer Star in den Startlöchern: Angelinas Buddy George Clooney (53). Der Schauspieler liebäugelt ebenfalls mit der Politik, wie kürzlich bekannt wurde. Er ist schon lange ein Fan Barack Obamas und sogar privat mit ihm befreundet. Kürzlich plauderte ein Freund aus: „Er will seine humantiäre Arbeit verstärken und hofft, sich 2016 den Demokraten anzuschließen.“

 

Hoffen wir, dass auch Angie sich wirklich traut. Also wir würden sie wählen…