Hot Stories

Umdenken in Hollywood? Die MTV Movie und TV Awards werden genderneutral

Von Vera am Sonntag, 9. April 2017 um 13:38 Uhr

Wirft Hollywood jetzt die Geschlechtereinteilung über den Haufen und vergibt nur noch geschlechtsneutrale Preise? Die MTV Movie und TV Awards machen damit nun zumindest einen Anfang.

Bei den kommenden MTV Movie und TV Awards am 7. Mai werden zum ersten Mal in der Geschichte der Preisverleihung keine geschlechterspezifischen Preise mehr vergeben. Die Schauspielerin Emma Watson, nominiert für ihre Rolle in 'Die Schöne und das Biest', wird somit in direkter Konkurrenz zu Hugh Jackman ('Logan'), Taraji P. Henson ('Hidden Figures') und Daniel Kaluuya ('Get Out') in der Kategorie 'Bester Schauspieler' stehen.

In der Show gibt es bereits seit längerem Kategorien, die nicht geschlechtsspezifisch sind, darunter 'Bester Schurke' oder 'Bester Held'. Die neue Veränderung geht allerdings einen Schritt weiter und hinterfragt die Notwendigkeit der Einordnung der Leistung der Schauspieler in Geschlechterrollen.

Die Ankündigung der MTV Movie Awards folgte relativ kurz auf ein Statement von 'Billion'-Star Asia Kate Dillon, die sich weder mit dem weiblichen, noch mit dem männlichen Geschlecht identifiziert. Dillon ist in diesem Jahr ebenfalls für den Emmy nominiert und reagierte auf die Frage, eher in der Kategorie 'Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle' oder 'Bester Schauspieler in einer Nebenrolle' nominiert werden zu wollen mit der Aussage, dass das Wort 'Schauspieler' generell neutraler sei. "Das Wort 'Schauspielerin' wird rein mit anatomisch femininen Darstellern in Verbindung gebracht", erklärt sie.

Die britischen 'National Television Awards' haben ebenfalls bereits geschlechtsneutrale Kategorien eingeführt. Die besten Schauspieler und Schauspielerinnen könne sich jetzt über Preise aus den Kategorien 'Beste Drama Performance' oder 'Beste Performance in einer Serie' freuen. Kim Turbeville von BBC erklärte die Entscheidung wie folgt: "Eine großartige Leistung ist großartig – unabhängig vom Geschlecht. Wir denken, dass die Zusammenführung die Kategorie außerdem spannender macht."

Wir bleiben gespannt, ob große Award Shows wie der Oscar und die Golden Globes folgen werden...

Themen