Hot Stories

Unschuldig: Anklage gegen Justin Bieber fallen gelassen

Von Laura am Dienstag, 9. September 2014 um 17:12 Uhr
Da ist Justin Bieber wohl noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen! Seit sich der einstige Teenie-Star zum Rüpel entwickelt, kommt er immer häufiger in Konflikt mit den Gesetzeshütern. Doch dieses Mal wurde die Anklage aufgrund fehlender Aussicht auf einen Schuldspruch fallen gelassen.

Er ist erst 20 Jahre und doch hat Justin Bieber in diesem Jahr schon einige Polizeireviere von innen gesehen. Nach Drogenmissbrauch und Graffiti-Schmiereien sollte der Sänger nun wegen Körperverletzung angeklagt werden. Doch die Staatsanwaltschaft musste die Klage wegen keiner Aussicht auf einen Schuldspruch gestern fallen lassen. 

Was Justin vorgeworfen wurde? Bieber stand im Verdacht, am Morgen des 30. Dezembers nach einem Besuch in einem Nachtclub den Fahrer der Limousine mehrfach auf den Kopf geschlagen zu haben. Im Auto befanden sich allerdings fünf weitere Fahrgäste, sodass eine eindeutige Identifizierung des Täters unmöglich war. Der 20-Jährige zeigte sich erleichtert und will sich nun (endlich!) wieder nur seiner Musikkarriere widmen. 

Wir sind gespannt, wie lange Justin Bieber dieses Vorhaben durchhalten kann.