Hot Stories

Update: Kanye West besucht Präsident Donald Trump in New York

Von Martyna am Mittwoch, 14. Dezember 2016 um 09:23 Uhr

Am gestrigen Abend wurde der Rapper und Ehemann von Kim Kardashian, Kanye West, im Trump Tower gesichtet. Was er wohl mit dem künftigen Präsidenten der USA zu besprechen hatte? 

Vor gerade einmal 3 Wochen wurde Rapper Kanye West in das UCLA Medical Center eingewiesen, weil er einen Nervenzusammenbruch erlitten hatte. Kurz davor hielt er während eines Konzertes in Sacramento eine Pro-Trump-Rede und sagte: "Wenn ich zur Wahl gegangen wäre, hätte ich Trump gewählt." In diesen Minuten trifft der Musiker auf den Politiker in den Räumlichkeiten des Trump Towers in Manhattan. Ehefrau Kim Kardashian war nicht mit im Gepäck, nur dutzende Bodyguards.

Kanye West zu Besuch bei Donald Trump

Was die beiden zu besprechen hatten? Den Reportern gegenüber soll er gesagt haben, es ginge bei dem Meeting um "das Leben". Auf seinem Twitter-Account spezifizierte der Rapper die Themen des Meetings. Laut Kanyes Twitter-Account ging es um "Mobbing, Unterstützung der Lehrer, Modernisierung des Lehrplanes und die Gewalt in Chicago". Das Gespräch soll etwa eine halbe Stunde gedauert haben. Weiß denn Kanye West so viel über das Schulwesen, dass er dem künftigen Präsidenten in diesem Punkt weiterhelfen kann? North und Saint sind ja noch nicht einmal alt genug, um zur Schule zu gehen . . .

Dreamteam Trump/West?

Donald ist aktuell noch auf der Suche nach einem Bildungsminister. Kanye tweetete nach seinem Tower-Besuch "#2024", nachdem er schon einmal ankündigte 2020 für das Amt des Präsidenten kandidieren zu wollen. Nun hat sich dieses Ziel um 4 Jahre verschoben. Weil er einer zweiten Legislaturperiode Trumps nicht im Wege stehen will?