Hot Stories

Victoria Beckham soll Bühnenoutfits für Beyoncé entwerfen

Von GRAZIA am Freitag, 30. April 2010 um 14:59 Uhr

Nach Gwyneth Paltrow, Heidi Klum und Blake Lively outet sich jetzt auch Beyoncé als Fan von Victoria Beckham: Sie bat die Fußballergattin, die Bühnenoutfits ihrer anstehenden US-Tournee zu designen.

Zugegeben, wir finden Beyoncé Knowles' Bühnenoutfits, die übrigens häufig von ihrer Mama entworfen werden, geschmacklich häufig fragwürdig. Aber muss die Sängerin ihre Glitzer-Pailletten-Fummel deshalb gleich gegen hoch geschlossene Shift-Kleider aus grauem Zwirn eintauschen?

Victoria Beckham erobert mit ihren Designs gerade sämtliche Promi-Kleiderschränke. Und obwohl viele ihrer Ideen den Entwürfen ihres Vorbilds Roland Mouret äußerst ähnlich sehen: Posh hat ein gutes Händchen in Sachen Mode.

Ihr strenger Chic funktioniert hervorragend auf den roten Teppichen von Dubai bis Paris, viele internationale Modehäuser stockten den Vorrat an Beckhams Kreationen auf.

Doch Beckhams neuester Job bringt ganz neue Herausforderungen mit sich: R&B Lady Beyoncé will ihre anstehende US-Tournee in Victorias Kreationen bestreiten.

Kann das gut gehen? Dafür spricht, dass Victoria als Ex-Spice-Girl jede Menge Erfahrung in Sachen Bühnenoutfits mitbringt. Sie weiß, welche Anforderungen die Kostüme erfüllen müssen, dass man sich darin bewegen können muss, dass sie Teil einer Show werden sollen.

Doch keiner von Victorias bisherigen Entwürfen hat auch nur annähernd den Glam-Faktor, den solch eine Bühnengarderobe erfordert.

Entweder, sie verzichtet auf ihren so typischen Minimal Chic - und gefährdet so möglicherweise das Image ihrer jungen Marke. Oder sie bleibt ihrem Stil treu - und Beyoncé muss ihren Fans in Tweed-Kostümen gegenüber treten.

Hmm, schwierige Entscheidung.

Vielleicht ruft Beyoncé zwecks Tourneegarderobe doch noch mal bei Gaultier oder Cavalli durch.