Hot Stories

War Rihanna beim Facebook-Interview betrunken?

Von GRAZIA am Montag, 12. November 2012 um 11:41 Uhr

Kein Star hat mehr Facebook-Fans, als Rihanna – 61,5 Millionen Mitglieder folgen ihrem Profil! In einem "Facebook Live"-Interview mit Moderator Andy Cohen stellte sie sich nun den Fragen ihrer Fans. Dabei war sie offenbar aber nicht ganz nüchtern…

Prost! Hatte Rihanna bei ihrem "Facebook Live"-Interview mit Moderator Andy Cohen etwa einen im Tee?

Eigentlich wirkte sie ganz klar, doch auf die Frage, welcher ihrer eigenen Songs ihr persönliches Lieblingstitel sei, gab sie eine sehr merkwürdige Antwort. Früher sei ihr Favorit "Umbrella" gewesen, doch nun ist es "Diamonds".

Und dies begründete die Facebook-Queen so: "Es ist ein sehr starkes Lied. Es zieht einen komplett in seinen Bann. Selbst, wenn man in einem Club ist. Der Song f**kt deinen Kopf. Ich weiß, dass geht jetzt vielleicht zu weit. Ich bin zu betrunken für diesen Mist."

Dass RiRi gerne feiert und auch öfters mal einen über den Durst trinkt, ist nichts Neues. Aber wenn sie es nicht mal schafft, tagsüber bei Interviews nüchtern zu bleiben, scheint sie wohl ein großes Problem zu haben.

Auch auf die Frage, wie sie sich in 30 Jahren sieht, antwortete sie sehr skuril: "Ich will dünn sein. Ich will scharf sein. Ich hoffe, dass meine Brüste dann noch oben sind und nicht hängen. Das ist, was ich wirklich will, wenn ich 54 bin. Nichts anderes wird dann wichtig sein."

Rihanna, wir machen uns ja schon länger Sorgen um dich, doch diese Aussagen sind wirklich alarmierend!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen