Hot Stories

Waren Beyoncé und Jay Z ein Jahr lang getrennt?

Von Julia.Carevic am Samstag, 24. Oktober 2015 um 09:31 Uhr
Kaum sind die Gerüchte um eine Affäre zwischen Jay Z und Rihanna abgeflacht, lodern sie erneut auf – angeblich sollen der Rapper und Beyoncé sogar ein Jahr lang getrennt voneinander verbracht haben.

Dass Beyoncé und Rihanna wohl keine BBFs mehr werden, ist uns klar, aber wir dachten zumindest, dass die Geschichte endlich vom Tisch ist. Doch jetzt sorgt das Buch „Becoming Beyoncé: The Untold Story“ von J Randy Taraborrelli für erneute Spekulationen.

Laut Autor trennte sich das Ehepaar im Jahr 2005, weil Jay Z zu dieser Zeit eine Affäre mit der damals 17-jährigen Rihanna nachgesagt wurde. „Beyoncé wusste nicht, was sie davon halten soll und so kam es, dass sich die beiden für ein Jahr trennten“, verriet Taraborelli Entertainment Tonight.

War Rihanna der Grund für den Streit zwischen Jay Z und Solange Knowles?

Könnte das auch der Grund für die Auseinandersetzung im Fahrstuhl zwischen Solange Knowles und Jay Z während der Met Gala 2014 gewesen sein? Angeblich wollte Jay Z an diesem Abend zu einer Party gehen, um Rihanna zu treffen, was Beyoncé ganz sicher nicht gefallen haben dürfte. Nach Taraborelli stritten sich die beiden im Fahrstuhl und wurden dabei von Solange gehört, die ihre Schwester natürlich sofort in Schutz nahm.

Ohje, wir hoffen, dass „Becoming Beyoncé“ nicht für eine erneute Krise zwischen Mrs. und Mr. Carter sorgt!