Hot Stories

Wegen Herzproblem: Jessi J soll nicht mehr live singen

Von Claudia am Donnerstag, 19. März 2015 um 16:18 Uhr
Sie gehört zu eine der besten Sängerinnen und wird sogar mit Whitney Houston verglichen. Wenn es nach ihren Ärzten geht, soll Jessi J jetzt allerdings nie wieder live auf der Bühne stehen...

Es ist eine Diagnose, die nicht nur ihre Fans schockt. Jessi J (26) leidet seit ihrem elften Lebensjahr an dem Wolff-Parkinson-White-Syndorm, einer Herzrhythmus-Störung. Bisher kam die Sängerin gut zurecht, doch offenbar sorgt die Krankheit immer mehr für Atemprobleme und Schwindel auf der Bühne. 

Singt sie nur noch Playback?

In einem ersten Statement erklärte sie jetzt, dass sie nicht besonders viel von Playback-Auftritten hält. Allerdings wird ihr Herz ihr vermutlich bald keine andere Wahl lassen. „Ich sage den Ärzten einfach, 'Pfff das ist nunmal das, was ich tue...' Ich bin stolz darauf, so weit gekommen zu sein, ohne Playback machen zu müssen, aber wenn meine Karriere so weiter läuft, werde ich auf Playback zurückgreifen müssen, um gesund zu bleiben."

Zuletzt musste sie sogar die letzten drei Auftritte ihrer Australien-Tour absagen. Angeblich soll das nichts mit ihrem Herzfehler zu tun gehabt haben - Insider vermuten allerdings, dass es Jessi derzeit noch schlechter geht, als gedacht...

Themen
Jessi J,
Herzproblem,
Playback,
Wolff-Parkinson-White-Syndorm,