Hot Stories

Wincent Weiss: "Ja, ich bin ein Ghoster!"

Von GRAZIA am Montag, 26. Juli 2021 um 14:26 Uhr

Ein Date mit Wincent Weiss? Davon träumen wohl viele. Für Anna aus München ist dieser Traum in Erfüllung gegangen – und alle konnten mithören. GRAZIA hat bei der Podcast-Aufnahme mal Mäuschen gespielt und den Sänger über sein Liebesleben ausgequetscht...

(Interview: Selina Jüngling)

Blind Dates sind ja aufregend genug. Jetzt stellt euch mal vor, ihr lernt die andere Person auch noch während eines Podcasts kennen – und dann entpuppt sie sich als Popstar Wincent Weiss! Puh, da hatte Marketingmanagerin Anna einiges zu verarbeiten. Im Auftrag von Tinder und dem digitalen Stadtmagazin "Mit Vergnügen" verkuppeln die Moderatoren Aminata Belli und Jochen Schropp im Podcast "Datenight – Match or Maybe?" zwei Liebessuchende vor laufenden Mikrofonen. Für eine ganz besondere Folge mischte Tinder nun Mädchenschwarm Wincent Weiss unter die Kandidaten. Quasi als Wiedergutmachung. Denn Wincents erste Erfahrung mit der Dating-App endete nach wenigen Tagen mit einer Sperrung seines Accounts. Grund: Niemand glaubte ihm, dass er es wirklich ist! Jetzt bekam er von Tinder also eine zweite Chance. Ob die sich gelohnt hat und welche Dating-Eigenschaft er sich unbedingt abgewöhnen will, erzählt uns der 28-Jährige im Interview.

1. Na, war's ein Match oder ein Maybe?

Wir haben uns auf ein Maybe geeinigt. Tatsächlich kannten wir uns, weil wir mal kurz miteinander gearbeitet hatten. Allerdings konnte ich mich nicht mehr daran erinnern…

2. Ups, unangenehm!

Total. Aber insgesamt war es eine schöne Erfahrung! Ich fand es spannend, am Anfang die Augen verbunden zu haben und zu erzählen, wer man ist und was man macht. Das passiert mir nicht oft.


©Datenight Podcast-Team

3. Ist ein Wincent Weiss vor Dates denn überhaupt noch aufgeregt?

Besonders vor Dates! Ich bin eigentlich sehr schüchtern, wenn ich neue Leute kennenlerne.

4. Denkt man gar nicht. Bei welchen Frauen wirst du denn schwach?

Sie muss Selbstbewusstsein haben! Ich glaube, das braucht man auch, wenn man mit mir zusammen ist, da ich viel unterwegs bin und oft andere Frauen um mich habe. Ich brauche eine zielstrebige Partnerin an meiner Seite, die weiß, was sie will.

5. Spielt der Musikgeschmack bei der Partnersuche eine Rolle?

Eigentlich nicht. Sie sollte nur meinen Musikgeschmack abkönnen. Ich höre privat nämlich hauptsächlich Metal, also eine ganz andere Richtung als meine eigene Musik.

6. Wie weit gehst du beim ersten Date?

Da gibt's keine Regeln. Wenn ich jemanden auf einer Party kennenlerne und wir beide haben Lust, was miteinander zu unternehmen: Warum nicht? (grinst)

7. Wie geht's anschließend weiter? Ghostest du auch mal und schreibst nicht zurück?

Ich geb's zu: Ich bin ein Ghoster! Wenn ich die Nacht mit einer Frau verbracht habe, kommt es auch mal vor, dass ich nicht zurückschreibe. Das ist eine sehr schlechte Eigenschaft von mir, die ich gern ablegen möchte. Ich arbeite daran.


©Datenight Podcast-Team

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Themen