Hot Stories

Wow, Victoria Beckham entdeckt ihr Angelina-Gen

Von Friederike am Mittwoch, 15. Oktober 2014 um 15:41 Uhr

Früher Posh Spice, heute UN-Botschafterin. Victoria Beckham engagiert sich seit kurzem für die AIDS-Hilfe. Wir sind uns sicher, dass Angelina stolz auf sie wäre …

Dass Victoria Beckham (40) einmal als UN-Sonderbotschafterin ein Township in Soweto besucht, hätte bis vor kurzem vermutlich niemand gedacht. Doch wer die Bilder der Reise sieht, die Victoria bereits im Februar unternommen hatte, begreift sofort: Das hier ist ihr ein ernsthaftes Anliegen.

Als Unterstützerin des „UNAIDS“-Projektes der United Nations sprach die Designerin mit Helfern, aidskranken Müttern und wiegte sogar ein kleines Baby. „UNAIDS“ hilft HIV-positiven Schwangeren gesunde Kinder auf die Welt zu bringen.

Als vierfache Mutter hatte Victoria sofort einen Bezug zu dem Projekt: „Für meine Kinder würde ich alles tun und ich denke, jede Frau hat das Recht auf Gesundheit und jede Frau hat das Recht, ihren Kindern eine gesunde Zukunft zu schenken,“ erklärte sie ihr Engagement. „Die Reise nach Südafrika hat mein Leben verändert.“  

So sehr, dass die Modeschöpferin für einen Termin im Rahmen ihres neuen Ehrenamts sogar in Kauf nahm, die Eröffnung ihres eigenen Flagshipstores sausen lassen. Während sie vor den United Nations sprach übernahm Gatte David Beckham (39) die Eröffnung des Ladens.

So viel Engagement dürfte selbst Angelina Jolie (39) beeindrucken, die bislang ja als absosute Charity-Queen galt. Allerdings würde es uns nicht wundern, wenn die ehrgeizige Victoria ihr diese Position bald streitig machen würde…

Themen
UN-Botschafterin,
Soweto,
Hildseinsatz,
UNAIDS