Hot Stories

Yeah! Beyoncé und Bradley Cooper drehen zusammen!

Von laura.sodano am Sonntag, 13. Dezember 2015 um 16:00 Uhr
Damit hatten wir ja eigentlich schon gar nicht mehr gerechnet. Aber... Beyoncé feiert wohl schon bald ihr Comeback auf der Kinoleinwand. Und niemand Geringeres als Bradley Cooper gibt dabei sein Regie-Debüt.

Wohooo Beyoncé (34) kehrt züruck auf die Kinoleinwand. Nachdem sie vor einer Weile schon einmal für das Remake des Hollywood-Klassikers „A Star is Born“ im Gespräch war, heißt es laut US Weekly und Page Six jetzt, dass Queen B endlich auch ganz offiziell zugesagt habe. Sie soll sogar schon erste Schauspielkurse in New York und L.A. absolviert haben. Schließlich wolle sie vor allem Hauptrollen ergattern, ließ ein Insider verlauten.

Dabei sind das nicht einmal die einzigen News! Nachdem Hollywood-Legende Clint Eastwood (85), der ursprünglich den Film drehen wollte, sich aus der Produktion zurückgezogen hat, springt jetzt kein anderer als Schauspiel-Hottie Bradley Cooper (40) ein – und gibt damit gleichzeitig auch sein Debüt als Regisseur.

Auf das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind wir jedenfalls schon rasend gespannt! Fest steht aber: Sowohl Bradley Cooper, als auch Beyoncé treten mit dem Film in große Fußstapfen. Denn auch Hollywood-Ikone Judy Garland (†47) und Barbara Streisand (73) haben in diversen Versionen bereits die Hauptrolle gespielt.

Wir bleiben dran!
Themen
A Star is Born,
Regie-Debüt,
Leinwand-Comeback,
Clint Eastwood