Anzeige
Hot Stories

Yogis für India: So bekommst du eine gratis Yoga-Class und tust gleichzeitig Gutes

Von Julika am Freitag, 14. Mai 2021 um 10:42 Uhr

Indien gehört mit über 258.000 Toten aktuell zu den am schlimmsten von der Corona-Pandemie getroffenen Ländern überhaupt. Der Staat braucht Hilfe. Wir verraten, wie auch wir ihm jetzt mit einer kostenlosen Yoga-Class unter die Arme greifen können...

Die Corona-Pandemie hat die ganz Welt hart getroffen, doch kaum ein anderes Land hat momentan so schwer mit dem Virus zu kämpfen wie Indien. Die Corona-Lage in dem Land spitzt sich weiter zu. Neben der aggressiven indischen Mutante, wollen auch die Neuninfektionen mit rund 400.000 registrierten Fällen täglich nicht abreißen. Aus diesem Grund ist die internationale Solidarität groß. Neben wirtschaftsstarken Nationen wie den USA oder Israel, die dem Land aktuell eine Vielzahl von Hilfsgütern zur Verfügung stellen, engagieren sich auch viele private Firmen und wollen aus der Ferne ihre Unterstützung leisten. Eine davon: YogaEasy. Die Yoga-Plattform möchte seinen starken Bezug zu der Heimat der Sportart und philosophischen Lehre nutzen und bietet im Rahmen einer Charity-Veranstaltung erstmals eine frei zugängliche Yoga-Class am 14. Mai an. 

Hier findest du weitere interessante Artikel:

Mit dieser gratis YogaEasy-Klasse unterstützt du Indien

Die frei zugängliche Live-Klasse wird am heutigen Freitag um 18 Uhr starten und ganz im Zeichen der Unterstützung für Indien stehen. Unter dem Motto "Yogis for India" soll jeder – auch Nicht-Mitgleider der Bezahlplattform – die Möglichkeit haben, kostenlos an der exklusiven Session teilzunehmen und einen freigewählten Beitrag für das Mutterland des Yogas über GiveIndia zu spenden. "Das Gesundheitssystem vor Ort ist massiv überfordert und auf unsere Hilfe angewiesen. Da wir als YogaEasy nicht nur aufgrund der Herkunft des Yoga einen starken Bezug zu Indien haben, sondern auch Teile des YogaEasy-Teams dort selbst ihre Wurzeln und Familien haben, möchten wir helfen", so das Anliegen der Verantwortlichen. Damit setzt die Plattform ein deutliches Zeichen! Wer gerne etwa für die eigene Gesundheit, ganz besonders jedoch für die in Indien tun möchte, kann sich über die Website von YogaEasy direkt für die Gratis-Klasse anmelden.

©YogaEasy

Diese Themen solltest du nicht verpassen: