Hot Stories

'I'm Not A Trophy': So cool ist Cara Delevingnes neue Kampagne

Von Vera am Montag, 6. Juni 2016 um 12:52 Uhr

Cara Delevingne ist zurück im Model-Business – und zwar für einen guten Zweck! Für die Tierschutzorganisation 'I'm Not A Trophy' posiert sie jetzt nackt – und nur mit bedrohten Tierarten bedruckt.

Die Tierschutzorganisation PETA sorgt hierzulande ja gerne mal mit nackigen Promis für Aufsehen. 'Lieber nackt als im Pelz' unterstützen Stars wie Elisabetta Cannalis Jahr für Jahr eine Kampagne gegen die grausame Entstehung von Tierfellen für die Modeindustrie. Ein ähnliches Prinzip hat sich jetzt die Tierschutzorganisation 'I'm Not A Trophy' des französischen Künstlers Arno Elias zu Nutze gemacht – und sich ein ganz besonderes Testimonial für seine Kampagne für den guten Zweck ausgesucht: Topmodel turned Schauspielerin Cara Delevingne!

#Rawwr: Cara Delevingne ist zurück!

Um sich für den Kampf gegen Wilderei und für den Schutz bedrohter Tierarten einzusetzen, ist Cara Delevingne jetzt mal wieder vor eine Fotografen-Linse getreten – und das splitternackt! Das Ergebnis ist ganz und gar nicht obszön, sondern eher wunderschön: Arno Elias nutzt Caras Körper nämlich als Leinwand für seine Kunstwerke, in deren Hauptrolle gefährdete Tierarten stehen. Die Message: 'I'm not a trophy' – zu deutsch: Ich bin keine Trophäe.

Cara teilte die schönen Aufnahmen natürlich stolz via Instagram mit ihren über 30 Millionen Followern, genügend verdiente Aufmersamkeit dürfte also geschaffen sein.

Kunst trifft auf einen guten Zweck – Dieses Projekt gefällt uns.

Mehr über 'I'm Not A Trophy' erfahrt Ihr hier.

Themen
Tierschutz