Hot Stories

Inside Grazia: Das Germany's next Topmodel Finale 2016

Von Christina am Freitag, 13. Mai 2016 um 10:30 Uhr

Was für eine imposante Location: In der Stierkampfarena von Palma de Mallorca fand in diesem Jahr das große Finale der Castingshow Germany's next Topmodel statt. Wir waren live dabei, als Heidi Klum zum elften Mal den schönsten, deutschen Modelnachwuchs kürte.

Gedränge vor der imposanten Location: die Stierkampfarena von Palma de Mallorca. Heidi vor leeren Reihen, nur Familie und geladene Gäste verfolgen das Finale live. Germany's next Topmodel iiiiiist: Kim! Eigentlich keine große Überraschung...
  Unsere GRAZIA Online-Redakteurin Christina Klein mit Germany's Next Topmodel 2016 Kim Hnizdo vor ihrem Opel Adam

Mitten in der Stadt taucht auf einmal ein riesiges Kolosseum auf, die Arena Coliseo Balear. Während wir hereingehen, fällt auf: ganz schön viele schöne Mädchen schwirren zwischen den wartenden Besuchern herum! Mittendrin erhellt plötzlich ein Blitzlicht-Gewitter die Menge und es lässt sich erahnen, dass im Auge des Sturms wohl ein Promi zu finden sein muss. Vielleicht können wir ja einen ersten Blick auf Heidi werfen? Wir wühlen uns also neugierig durchs Gedränge, doch am Ende die Ernüchterung: es ist „Honey“ der Ex-Freund von Kim! Wer hätte gedacht, dass der die Gunst der Stunde für einen weiteren medialen Auftritt nutzt?

Wir gehen weiter und finden auf einmal eine Schlange aus Ex-Germany's Next Topmodel Kandidatinnen und Paul Jahnke, dem Ex-Bachelor – wirklich?

Model-Kampf in der Stierkampf-Arena

Die imposante Freiluft-Arena ist im Innenraum in pinkes und rotes Licht getaucht. Doch während wir unsere Plätze einnehmen fällt auf: es füllt und füllt sich einfach nicht! Die Arena bleibt halb leer, warum ist bisher nicht klar. Vor uns sitzt der Fanblock Elena C., deren Familie und Freunde sich einen Wettkampf mit Taynaras Anhängern liefern, wer am meisten abgehen kann. Das blieb übrigens die ganze Show lang so, inklusive auf die Stühle steigen. Taynara war es dann aber auch, die als Erste die Show verlassen musste.

Blieben noch Fata, Elena C. und Kim, die sich in verschiedenen Walks und Shootings beweisen mussten. Zwischendrin führte Heidi professionell, aber etwas lustlos wirkend durch den Abend – fast jeder Atemzug wurde vom Teleprompter abgelesen.

Who's your Honey?

Für besondere Momente sorgte dann noch ein weiterer Auftritt von „Honey“ Alexander Keen. Juror und Designer Micheal Michalski schnappte sich den Ex-Freund von Teilnehmerin Kim zum Kurz-Interview. Die Reaktion des Publikums fiel eindeutig aus: lautstark wurde „Honey“ ausgebuht!

Für den meisten Dampf im mallorquinischen Kessel sorgten dann die Musik-Acts Nick Jonas, Sean Paul und will.i.am, die die Arena ordentlich einheizten.

Kim stolpert sich zum Sieg

Bis zum Zweikampf zwischen den Finalistinnen Elena und Kim, musste dann auch noch Social Media-Favoritin Fata die Topmodel-Bühne verlassen. Nach einigen stolperreichen Walks und einem Kopf an Kopf Rennen zwischen der Hamburger Schauspielertochter Elena Carrière und der 20-jährigen Bad Homburgerin Kim Hnizdo wurde dann endlich das finale Cosmopolitan Cover enthüllt! Die strahlende Siegerin hieß schließlich Kim! Gar nicht mal so unerwartet wie wir finden, war sie doch von Beginn an die große Favoritin von Heidi Klum – und die entscheidet am Ende, wer als Siegerin nach Hause fährt. Neben ihrem Titel gewann die 20-Jährige einen Modelvertrag bei ONEeins Managment und einen nigelnagelneuen Opel Adam.

Den Abend klang aus bei einer sehr privaten und eher ruhigen Aftershowparty in einer mallorquinischen Villa. Natürlich in den Farben des Abends – Rot und Pink – beleuchtet!