Hot Stories

Kreisch-Alarm: Jennifer Lawrence schrie Daniel Radcliffe an

Von Claudia am Montag, 26. Mai 2014 um 12:48 Uhr
Oh man wie peinlich! Wer erinnert sich nicht daran, als er das erste mal auf sein Teenie-Idol treffen durfte oder wie verknallt man in den Sänger seiner Lieblings-Band war? Jennifer Lawrence (23) jedenfalls wird ihr erstes Treffen mit Daniel Radcliffe (24) sicher nie vergessen - und er auch nicht...

„Ahhhhh! Da ist Harry Potter!!!" - Damals brachte Mr. Magic alias Daniel Radcliffe so ziemlich jeden Teenie zum Kreischen. Viele sind mit dem Zauberlehrling aufgewachsen. So auch Jennifer Lawrence.

Die heute 23-Jährige war damals offenbar unglaublich verrückt nach dem Schauspieler und erinnerte sich jetzt in der Talkshow "Late Night With Seth Meyers" an ihre jugendlichen Vorlieben: „Ich habe Harry Potter drei Mal gelesen und war ein Fan von N'Sync und den Backstreet Boys. Aber das ändert sich alles, wenn du älter wirst. Irgendwann lernst du die Leute dann mal kennen und denkst 'Oh, wir sind ja jetzt alle erwachsen'. Es ist alles ganz anders als in den 90ern."  

Als die "Tribute von Panem"-Darstellerin dann auch noch auf Daniel Radcliffe persönlich treffen durfte, war die heutige Oscarpreisträgerin so nervös, dass sie kein Wort heraus bekam: „Ich habe ihn angeschrien, als ich ihm das erste Mal begegnete. (...)." Ziemlich lustig! Heute würde der als unglaublich bodenständig geltenden Jennifer sowas sicher nicht mehr passieren. 

Ihr Schauspielkollege Hugh Jackman erklärte erst kürzlich in einem Interview: „Sie ist nicht nur eine der talentiertesten Schauspielerinnen, die ich je getroffen habe, sondern auch die wohl authentischste. Sehr geerdet, kein Ego. Sie hat viel Spaß an dem, was sie macht."  Das hört man doch gern. 

Und ihn hat sie beim ersten Aufeinandertreffen offenbar nicht angeschrien.