Hot Stories

Joke oder Real? Das Entschuldigungs-Video von Johnny Depp & Amber Heard

Von Christina am Mittwoch, 20. April 2016 um 15:36 Uhr

Man kann's ja mal versuchen! Das haben sich Johnny Depp (52) und Amber Heard (29) vor circa einem Jahr wohl auch gedacht, als sie ihre Hunde nach Australien schmuggelten… Jetzt entschuldigen sie sich ordnungsgemäß dafür.

Amber Heard hatte vor einem Jahr Sehnsucht nach ihrem Mann Johnny Depp, der zu der Zeit in Australien war, und reiste zu ihm – allerdings wollte sie dabei ihre Hunde Pistol und Boo nicht auch noch vermissen und schmuggelte sie kurzerhand auf den fernen Kontinent.

Natürlich flog die geheime Mission auf und es gab mächtig Ärger mit den Behörden. Um die Wut der australischen Beamten wenigstens ein bisschen zu drosseln, veröffentlichte das Paar jetzt ein Entschuldigungs-Video!

Warum erst jetzt?

Ja… die Gerichtsverhandlung stand kurze Zeit später an und Reue zeigen kommt ja bekanntermaßen ganz gut an vor Gericht. Das Video wirkt aber eher wie ein Joke, anstatt einer ernst gemeinten, realen Entschuldigung. Kaum zu glauben, dass die Beiden ihr Geld als Schauspieler verdienen, so schlecht und unauthentisch wie dieses Video inszeniert ist. Amber hat ihren Pflichttext auswendig gelernt und betet die Regeln runter, Johnny wirkt müde und abwesend.

Er ist kaum zu verstehen, sie überengagiert. Auf Twitter werden lustige Stimmen laut: „Die Entschuldigung wirkt wie ein Geiselvideo!“ ist nur einer von vielen witzigen Kommentaren. Selbst der australische Agrarminister sagt: „…dass das Video keinen Academy Award verdient hätte“.

Ausgegangen ist aber alles recht entspannt, laut „Daily Mail“ sogar etwas zu entspannt, denn Johnny Depp soll ernsthaft im Gerichtssaal eingeschlafen sein und wurde seiner Frau mit einem Ellenbogen-Stoß in die Seite geweckt. Aber auch Amber kann aufatmen, sie wurde zu einer einmonatigen Bewährungsstrafe und zu 1000 Dollar Bußgeld verurteilt.