Hot Stories

Justin Theroux äußert sich zu der Trennung von Brangelina

Von Laura V. am Mittwoch, 28. September 2016 um 14:35 Uhr

Sobald man das Internet öffnet, sieht man zig Memes und Artikel über Jennifer Aniston (47). Alle fragen sich, ob die damals verlassene Schauspielerin Genugtuung oder Schadenfreude über die Trennung von Brad Pitt (52) und Angelina Jolie (41) empfindet. Sie selbst hat sich dazu bisher noch nicht geäußert. Dafür ergreift jetzt jemand anderes das Wort – Ehemann Justin Theroux (45).

12 Jahre ist es jetzt mittlerweile her, dass Jennifer Aniston von ihrem damaligen Ehemann Brad Pitt für Angelina Jolie verlassen wurde, nachdem sich die Beiden bei den Dreharbeiten zu dem romantischen Actionfilm ‚Mr. & Mrs. Smith‘ kennen und lieben gelernt hatten.

 

Seit der Bekanntgabe, dass das Paar nun die Scheidung eingereicht hat, sind alle Augen auf Jennifer Aniston gerichtet. Ob sie wohl eine Art Genugtuung empfindet? Ihr Ehemann Justin Theroux räumt nun mit den Gerüchten auf, während er bei der Pressetour zu seinem neuen Film ‚Girl on the Train‘ angesprochen wurde:

Als Scheidungskind kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das schreckliche Nachrichten für die Kinder sind und das ist wirklich alles, was man dazu sagen kann. Es ist langweilig, über irgendetwas anderes zu spekulieren. Da sind Menschen, die gerade eine schlimme Zeit durchmachen. Das ist entsetzlich.

Zu der Spekulation, ob sich seine Frau über die Trennung von unserem Traumpaar freuen würde, antwortete er in einem Interview mit ‚Business Insider‘ nur knapp:

Absoluter Unsinn. Es ist schockierend wie viel Bandbreite solche Sachen einnehmen können, wenn es viel wichtigere Dinge gibt, die geschehen.

Da hat Justin Theroux definitiv recht mit! Wir freuen uns auf jeden Fall über die so glückliche Beziehung des Filmemachers und der Schauspielerin!