Beauty

Kylie Jenner hat Ärger mit ihren Lipkits!

Von Linnea am Mittwoch, 6. Juli 2016 um 16:39 Uhr

Eigentlich sind Kylie Jenner's (18) Lipkits ein voller Erfolg, aber jetzt kam raus, dass der Reality-Star und sein Beauty-Konzern sich wenig um die Kundenbeschwerden scheren.

Oh no – da gibt es aber ganz schön Ärger an der Make-up Front: Kylie's Beauty-Brand 'Kylie Cosmetics' soll wütende Kunden haben! Erst im vergangenen Jahr brachte der jüngste Kardashian Spross seine eigene Lippenstift-Linie auf den Markt. Seit dem gibt es MEGA viel schlechte Kritik für die Kosmetik-Liebhaberin: 137(!) Beschwerden sollen in neun Monaten eingegangen sein, zehn davon allein in der letzten Woche…Ups!

Der Grund für die bösen Vibes sind mangelnde Sicherheitshinweise, schlechte Verpackungen und fehlende Lipliner oder Lippenstifte – krass! Das Schlimmste? So sehr sich Miss Jenner darum bemüht neue Nuancen, matte Farben und auch Glosse herauszubringen, so wenig schert sie sich um ihre Käufer.

Kylie's Lipkits bekommen niedrige Bewertung

Weil das Beauty-Label auf die Beschwerden bis jetzt nicht geantwortet hat, die beim Better Business Bureau (BBB) eingegangen sind, kam nun die Kunden-Überwachungsbehörde und verlieh Kylie die niedrigste Bewertung und das Prädikat 'durchgefallen'. Autsch!

Und was macht der Reality-Star? Schweigen und weiterhin Liptkits entwerfen. Auch wenn ihre Beauty-Seite nach jedem Relaunch sofort wieder ausverkauft ist und ihre Kosmetik super gehypt wird, sollte sie sich ein bisschen mehr um ihre Kunden bemühen. Immerhin sorgen die für eine volle Kasse.

Kylie, wir sind not amused!