Blogs

Leo-Tücher, lieben oder lassen?

Von GRAZIA am Mittwoch, 4. Januar 2012 um 12:50 Uhr

Sie sterben nicht aus: Leo-Schals arbeiten sich seit Jahren jeden Winter auf Platz eins der Mode-Charts hoch. Sollte man das Comeback mitfeiern? Sprich, sich auch so einen wilden Gefährten zu- und umlegen? Stimmen Sie jetzt mit ab!

Jessica Alba, Beyoncé, Rosie Huntington-Whiteley und Pippa Middleton - sie alle lieben und tragen ihre Leo-Schals. Ist es lässig eine Raubkatze so spazieren zu führen oder eher ein echter Fashion-Fauxpas?

Die Antwort ist wohl eine ganz klare Geschmacksfrage - und darüber lässt sich ja bekanntlich streiten. Worüber sich allerdings nicht streiten lässt, ist, dass der Schal auf jeden Fall aus einem hochwertigen Material – Kaschmir oder Seide oder auch gerne beides – sein muss.

Das ist dann natürlich teurer als das Polyester- oder Baumwoll-Modell, dafür bewahrt es uns davor, wie eine billige Mieze, anstelle von einer heiße Raubkatze auszusehen.

Und das Muster ist nicht das Einzige, was die Schals mit der Katze gemeinsam haben: Genau wie die wilden Streuner kommt auch der Schal immer wieder – spätestens nächsten Winter.

Oder was meinen Sie? Stimmen Sie mit ab!

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!