Blogs

Lesen Sie elf Tage lang Auszüge aus dem Single-Buch unserer GRAZIA-Kolumnistin Angela Meier-Jakobsen

Von GRAZIA am Freitag, 22. Juli 2011 um 17:46 Uhr

Anderthalb Jahre lang hat Angela Meier-Jakobsen in ihrer Grazia-Kolumne "Angie alleine zu Haus" über ihre lustigen (und manchmal tragischen) Erlebnisse als Single geschrieben, jetzt gibt's endlich das Buch dazu: In “111 Gründe, Single zu sein” erklärt sie, warum das Leben alleine auch wunderschön sein kann - Grazia online verrät elf Tage lang jeden Tag einen.

Heute Grund 33: Weil Singles bei der Frage "Wie viele hattest du schon?" nicht ehrlich sein müssen

Wer jemals "Dirty Dancing" gesehen hat, wird sich sicher noch an folgende Szene erinnern: Baby liegt (endlich!) mit ihrem heißen Tanzlehrer im Bett. Es läuft schnulzige Musik, sie liegt auf seinen Brust, er streichelt ihren Nacken. Und mitten in Blauen hinein fragt Baby diesen heißen Typen, dem man schon ansieht, dass erst so viele Kerben im Bettpfosten hat, dass man sich fragen könnte, warum das Best nicht zusammenkracht: "Hattest du schon viele Frauen?" Wumms. Stille.

Ja, das ist nur eine Filmszene, dennoch ist sie dem realen Leben durchaus ähnlich: Denn die Frage nach der sexuellen Vergangenheit des Single-Sexpartners sollte weder im Bett noch überhaupt gestellt werden.

Falls es der Single also schon ziemlich wild getrieben hat (Hauptsache, er hat es dabei safe getrieben), muss er andere Menschen nicht mal die harmlosesten Geschichten erzählen.

Wahrheit und Ehrlichkeit sind Dinge, ohne die Partnerschaften nicht existieren können, Singles dagegen wägen in jeder zwischenmenschlichen Beziehung aufs Neue ab, wie viel Ehrlichkeit und welche Wahrheit die spezielle Situation erfordert.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...