Lifestyle

Oscar Awards: 5 Dinge, die ihr über die Verleihung garantiert noch nicht gewusst habt!

Von Linnea am Freitag, 22. Februar 2019 um 10:54 Uhr

Kurz vor der 91. Oscar-Verleihung haben wir uns umgehört und fünf Dinge über das wichtigste Event Hollywoods herausgefunden, die ihr garantiert noch nicht gewusst habt…

Endlich ist es wieder soweit: Die Oscars stehen vor der Tür! Am kommenden Sonntagabend werden im berühmten Dolby Theatre in Los Angeles die wichtigsten Trophäen der Filmbranche überreicht und während wir uns jetzt schon auf die zauberhaften Abendroben der Ladies, die Performances des Line-ups und die endgültigen Gewinner freuen, immerhin stehen die Nominierungen bereits fest, haben wir uns noch einmal umgehört und fünf Dinge über das wichtigste Event Hollywoods zusammengefasst, die ihr garantiert noch nicht gewusst habt…🏆👀

1. Es gibt Platzhalter

Wenn eines bei dem wichtigsten Event der Filmbranche auf gar keinen Fall passieren darf, dann sind es Plätze, die leer bleiben! Deshalb gibt es eine ganze Entourage an Ladies und Gentlemen, die in zauberhaften Outfits schon Stunden vor Beginn der Zeremonie nur darauf warten, am Ende die letzten Stühle zu füllen, sodass die Kameras immer (!) eine volle Halle vor der Linse haben – oftmals sind diese Familienmitglieder oder Freunde des zahlreichen Personals der Verleihung.📸

2. Oscar-Gäste sind oftmals hungrig

Bei einem Event à la der Oscar-Verleihung ist natürlich für köstliches Food gesorgt, sei es vor dem Event durch Horsd‘œuvre, welche oftmals wegen den engen Dresses ausgelassen werden oder dem Dinner im Anschluss – zu dem sind nur leider nicht alle Teilnehmer der Zeremonie eingeladen. Pssst: Viele Celebrities verstauen deshalb einen kleinen Snack, wie beispielsweise ein Sandwich, in ihren Clutches.💁🏼

3. Es gibt zwei rote Teppiche

Auch wenn die Oscars als ein großes Aufeinandertreffen der wichtigsten Celebrities gilt (ja, wir erinnern uns an ikonische Selfies einer ganzen Schar an Stars😉), gibt es zwei unterschiedliche Wege auf dem roten Teppich zur Verleihung: Einen für berühmte und einen für normale Leute, die durch Pfosten, Seilen aus Samt gekennzeichnet und natürlich der Security gesichert sind.🙅

4. Hosts springen bei Pannen ein

Ja, wir geben es zu: Wir erinnern uns noch genau daran, wie uns im Jahr 2017 der Atem stockte, als das Werk "La La Land" fälschlicherweise den Preis in der Königsklasse als "bester Film" gewann, der eigentlich an "Moonlight" hätte gehen sollen. Für genau solche Pannen, immerhin sind die Oscars eine Liveshow, gibt es eine ganze Menge Hosts, die im Ernstfall einspringen und die Zeit mit Witzen überbrücken. We LOVE!😂

5. Oscar-Gewinner erleben Backstage verrückte Momente

Mit einer der begehrten Trophäen ausgezeichnet zu werden, ist für alle Schauspieler, Regisseure und Co. wie ein Sechser im Lotto. Kein Wunder, dass sich die Journalisten darum reißen, die glücklichen Gewinner als erstes interviewen zu dürfen, was nach der Verkündung auch direkt Backstage in einen Raum voller Redakteure passiert, wo der Reihe nach Fragen gestellt werden. Geheimes Know-how: Auf diversen Monitoren können die Stars die Verleihung weiterhin verfolgen.🕵

Ihr könnt es kaum noch abwarten bis zur Verleihung am kommenden Sonntag? Dachten wir uns doch…😉

Diese weiteren Lifestyle-News könnten euch ebenfalls interessieren:

Kurzhaarfrisuren: Das sind die schönsten Schnitte der Stars

Bachelor 2019: Steht die Gewinnerin der letzten Rose bereits fest?

GNTM 2019: Diese Kandidatinnen zählen zu den Favoriten