Lifestyle

5 Fragen an detox to go Gründer Peter Studhalter

Von Mirjana am Montag, 10. März 2014 um 13:00 Uhr
5 Tage nur Saft und Suppe trinken. Oh man, das klingt hart. GRAZIA Online-Redakteurin Mirjana Goedicke hat die Detox Kur getestet. Vorher hat sie sich aber noch ein paar wertvolle Tipps von einem wirklichen Experten geholt...

1. Wie ist detox to go entstanden?

Ich selber wollte schon länger eine Detox-Kur machen, aber dafür nicht extra zwei Wochen freinehmen und in ein Ayurveda-Resort nach Indien fliegen. Da habe ich auf einer Geschäftsreise in den USA diese Dienstleistung entdeckt. Eine befreundete Schauspielerin in L.A. hat mir dann auch erklärt, dass sie - wie alle ihre Schauspieler-Kollegen und Kolleginnen vor jeder wichtigen Preisverleihung und Ähnlichem eine Detox-Kur machen. Das habe ich dann auch mal ausprobiert und war so begeistert, dass ich mich entschieden habe, dies selber in Köln umzusetzen.

 

2. Wer sind Ihre Kunden?

Unsere Kunden und Kundinnen kommen aus allen Gesellschafts- und Berufsschichten. In der Regel sind sie zwischen 30 und etwa 60 Jahre alt und achten auch in ihrem Alltag sehr bewusst darauf, wie sie sich ernähren. Und es ist tatsächlich so, dass alle, die schon einmal bestellt haben, so begeistert waren, dass sie nach einem gewissen zeitlichen Abstand wiederkommen. (Auch Promis sollen zu den Kunden zählen, wer die Kur ausprobiert hat verrät Peter Studhalter aber natürlich nicht)

 

3. Haben Sie mentale Tipps, um durchzuhalten?

Stellen Sie sich vor der Kur auf die Waage und dann jeweils morgens während der Kur: das tolle Gefühl, wenn die Zahl auf der Waage täglich kleiner wird, zaubert einem frühmorgens schon ein Lächeln aufs Gesicht und motiviert doppelt.

 

4. Darf mann zusätzlich noch Obst und Gemüse knabbern?

Nein. Falls man unbedingt etwas zum "Knabbern" braucht, dann nimmt man den beigelegten "Notfall-Snack", der jeder Tagesration beiliegt, zu sich. Zu der Kur noch zusätzlich feste Nahrung in Form von Früchten oder Gemüse zu sich zu nehmen, ist nicht ideal. Tatsächlich ist es aber so, dass man mit den vier oder fünf Säften à 0,5 Liter und einer leckeren Gemüsesuppe täglich soviel vegane Nahrung zu sich nimmt, dass die wenigsten Kunden und Kundinnen ein Hungergefühl verspüren.

 

5. Wie ist die Resonanz Ihrer Kunden?

Großartig, weil wir eigentlich nur begeisterte Kunden und Kundinnen haben. Unsere Kunden erzählen von den unterschiedlichsten sicht- und fühlbaren Resultaten nach ihrer Detox-Kur. Die meisten haben hinterher ein nachweislich schöneres Hautbild, die meisten freuen sich auch über den Gewichtsverlust, andere können hinterher besser schlafen, fühlen sich einfach energiegeladener und gelassener. Es gibt auch Kunden, die hinterher keine Kopfschmerzen mehr haben oder die Knieschmerzen sind schlicht und einfach verschwunden. Eine Kundin hat bspw. nach der Kur gleich das Rauchen sein lassen und war doppelt froh, dass sie die Kur gemacht hatte. Und eine andere Kundin kann jetzt morgens einen Tick länger schlafen, weil ihre Hautprobleme im Gesicht nach der Kur verschwunden sind und sie jetzt deutlich weniger Zeit vor dem Spiegel verbringt.

 

Nicht mal Obst und Gemüse knabbern, oh je. Ob Mirjana die Detox-Kur durchgehalten hat lesen Sie hier. Alles über detox to go finden Sie hier.

 

detox to go-Kur "Basic" kostet 247 € und wird deutschlandweit ausgeliefert.

 

Themen
Detox to go,