Lifestyle

5 Last Minute Deko-Tipps für Weihnachten

Von Susan am Montag, 8. Dezember 2014 um 16:01 Uhr
Oh oh oh statt ho ho ho! Nur noch zwei Wochen bis Weihnachten und die Wohnung sieht noch gar nicht festlich aus? Wir haben schnelle Do It Yourself Tipps von Bloggerin Lena für Sie!

Lena aus Heidelberg zeigt auf ihrem Blog Leonie Löwenherz coole DIY-Ideen - so wird zum Beispiel aus dem Weihnachts-Pulli ein Rock oder die Wohnung mit kleinen Tricks ziemlich stylish. Für uns hat die Bloggerin tolle Last Minute Deko-Tipps, die man selbst ganz einfach hinbekommt. Der Countdown bis Weihnachten läuft... Hier gibt's das X-Mas-DIY!

1. Wenn uns etwas an Weihnachten erinnert, dann sind es Tannenzweige und rote Schleifen. Im Wald gibt es zumindest Ersteres umsonst – mit einem roten Satinband eine Schleife darum gebunden und mit einem durchsichtigen Nylonfaden an die Türen gehängt – und schon haben wir die typischen Weihnachtssymbole in unserer Wohnung vertreten.

2. Die Eltern kündigen sich zum Plätzchenessen am Adventssonntag an und Sie haben es immer noch nicht geschafft, sich um einen Adventskranz zu kümmern? Es muss nicht immer die klassische Variante sein. Aus vier Dosen, etwas Moos, einem Beschriftungsgerät und vier Kerzen lässt sich blitzschnell eine moderne Adventskranz-Interpretation zaubern, die weihnachtlich und stylish zugleich ist.

 

 

3. Ein großes Glas (z.B. von einem Windlicht) befüllt mit Christbaumkugeln wirkt als Tischdeko unheimlich stimmungsvoll. Wer gerne noch einen besonderen Effekt hinzufügen will, legt zwischen die Kugeln noch eine Lichterkette – die gibt es übrigens auch batteriebetrieben oder mit Akku. Damit sparen wir uns eine unschöne Stelle, bei der das Kabel für die Steckdose herausguckt.

4. Eine schnelle Weihnachtsdeko, die sich auch super als kurzfristige Geschenkidee eignet, sind Leinwände mit goldenen Glitzermotiven. Egal, ob wir uns für einen Rentier-Kopf, ein weihnachtliches Merry X-Mas oder eine Gutscheinvariante entscheiden: dieses DIY eignet sich prima. Einfach günstige Leinwände besorgen, mit Decopatch das gewünschte Muster auf die Leinwand übertragen und die klebrigen Stellen mit Glitterpuder bestreuen. Die Überreste einfach abpusten und fertig ist die Raumdeko.

5. Gerade zur Weihnachtszeit bietet uns die Natur die allerschönste Deko. Mein Tipp: schauen Sie sich beim nächsten Spaziergang um und nehmen Sie mit, was geeignet scheint. Tannenzapfen lassen sich genauso schön weihnachtlich dekorieren, wie ein paar Hagebuttenzweige in einer Vase, an deren Knospen-Ansätze man Weihnachtskugeln hängt. Die Auswahl ist riesig – man muss sich nur bedienen! Sämtliche Naturmaterialien lassen sich auch prima mit Sprühlack bearbeiten – und so ein goldener Tannenzapfen eignet sich wunderbar als Tischdeko!

Themen
Last Minute Deko,
Do it yourself,
Leonie Löwenherz,