Lifestyle

6 hilfreiche Tipps für euer Selbstvertrauen

Von kyra am Donnerstag, 8. März 2018 um 16:00 Uhr

Selbstbewusst zu sein, ist gar nicht zu easy! Trotzdem schaffen es viele Ladies, einen tollen Auftritt nach dem anderen hinzulegen. Wir wissen wie…

Wir alle haben sie. Die EINE Freundin, Kollegin oder Bekannte, die der Inbegriff einer selbstbewussten Frau ist: erfolgreich und gutaussehend und meistert dabei auch noch jede Herausfoderung. Wir bewundern und beneiden sie zugleich, denn insgeheim wünschen wir uns einfach ein wenig mehr wie sie zu sein.😞 Doch damit jetzt ist Schluss: Wir haben sechs einfache Tipps zusammengestellt, die euer Selbstvertrauen stärken!

1. Seid euch selbst treu

Es gibt nur einen Menschen auf der ganzen Welt, der so ist wie ihr: ihr selbst! Macht euch das immer wieder bewusst – ihr seid nämlich einzigartig! Wenn ihr versucht, jemand anderes zu sein und euch verstellt, nur um anderen zu gefallen, verliert ihr euren Zauber. Und das werden auch alle anderen merken.😉

2. Klickt den Unfollow-Button

Twitter, Instagram und Co. – die sozialen Netzwerke sind Teil unserer täglichen Routine und wir verbringen nicht gerade wenig Zeit mit ihnen. Der Nachteil: Inhalte und Bilder brennen sich in unser Unterbewusstsein ein. Also nehmt eure Accounts ruhig genauer unter die Lupe.🔍 Alles was in euch ein schlechtes Gefühl auslöst, löscht und verbannt ihr am besten aus euren Feeds.💪🏼

3. Meditation

Meditieren ist eine der beliebtesten Methoden, um mit sich und seinem Unterbewusstsein wieder ins Reine zu kommen. Es hilft: 1. Ängste zu überwinden, 2. das ständige Grübeln abzuschalten und 3. positiv Gedanken zu  beeinflussen. Wenn ihr das alles schafft, kann sich euer Selbstvertrauen von alleine schon um einiges verbessern. Es gibt auch eine Menge Apps – wir empfehlen "7Mind" oder "Buddhify" 😉 – die euch dabei helfen können! 📱

4. Masturbieren

I mean – why not?! 🤷🏽‍♀️ Es gibt viele gute Gründe zu masturbieren – ihr lernt euren Körper besser kennen, wisst wie ihr besser zum Orgasmus kommt, entwickelt mehr Selbstvertrauen, baut Stress ab und unterstützt zugleich eine gesündere, soziale Einstellung zu weiblicher Lust. Not bad, oder? Aber für uns beste Grund: Es fühlt sich einfach gut an! 🍆

5. Lasst Gefühle zu

Natürlich sollt ihr nicht mit einem Dauergrinsen im Gesicht herumlaufen und krampfhaft positiv bleiben. Denn mal ehrlich, wer macht das schon?! Ihr dürft auch mal negative Gefühle zulassen und solltet euch unbedingt damit auseinandersetzen, was euch bedrückt und was euch helfen könnte.

6. Sagt JA

…zu euch selbst! Fragt euch bei allen Dingen die ihr tut: Für wen mache ich das hier? Tut mir das gut? Mache ich das nur, um Anerkennung von außen zu bekommen oder mache ich das wirklich frei aus meinem Herzen heraus? Ihr seid die Hauptperson in eurem Leben. Also braucht ihr wirklich keine Sekunde damit verschwenden Dinge zu tun, die ihr nicht wirklich von Herzen tun möchtet, nur um andere Menschen glücklich und zufrieden zu machen. Stichwort: Positive Grenzen!

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!