Lifestyle

Abnehmen: Alle Frauen ab 50 setzen beim Abendessen auf Kurkuma, um Gewicht zu verlieren

Von Jenny am Freitag, 14. Februar 2020 um 10:21 Uhr

Um abzunehmen und seine Traumfigur zu erreichen, braucht es manchmal eine wahre Wunderwaffe. Auf welche Frauen ab 50 dabei in ihrem Abendessen setzen, haben wir herausgefunden und verraten wir euch nun. 

Um unser Wunschgewicht langfristig zu erreichen, nehmen wir einiges auf uns und testen uns durch vielfältige Diäten und Ernährungsweisen, die leider nicht immer die erwarteten Erfolge erzielen. Gerade mit zunehmendem Alter wird es dann immer schwieriger, seine Wohlfühlfigur zu halten und Fettdepots zum Schmelzen zu bringen. Dies hängt nicht nur mit einem sinkenden Kalorienbedarf zusammen, sondern auch einem Stoffwechsel, der sich nun verlangsamt sowie Hormonschwankungen, die gefürchtete Heißhungerattacken bewirken können. Gerade deshalb gilt es nun auf ausreichend Bewegung zu setzen, aber auch in seiner Ernährung einiges zu beachten. Eine besonders effektive und dabei spielend leichte Möglichkeit ist es, ab sofort eine ganz bestimmte Zutat in den Speiseplan zu integrieren und damit insbesondere am Abend die Fettverbrennung auf Hochtouren laufen zu lassen. Welches wundersame Lebensmittel hierbei gemeint ist, verraten wir euch jetzt.

Deshalb ist Kurkuma beim Abnehmen so effektiv

Gerade mit zunehmendem Alter kommt immer mehr der Frust darüber auf, dass Kilos ansetzen und überschüssige Pfunde an Bauch, Beinen und Po nicht weichen wollen. Um diesem Problem an den Kragen zu gehen, kann die würzige Kurkumaknolle Wunder bewirken und unsere Fettdepots in Angriff nehmen. Denn nicht nur ein jugendliches Aussehen und einen strahlenden Teint unterstützt das Gewürz, auch unser Stoffwechsel und unsere Fettverbrennung werden von der gelben Knolle angeregt und beschleunigt. Gleichzeitig bekämpft das enthaltene Curcumin die Fettzellen und sorgt dafür, dass neue nicht wieder entstehen können. Nach dem Verzehr des Gewürzes produziert unser Körper nämlich vermehrt Gallenflüssigkeit, wodurch Fette im Darm leichter gespaltet werden können. Bitterstoffe stoppen gleichzeitig die Heißhungerattacken und führen ein schnelleres Einsetzen des Sättigungsgefühls herbei, was das Gewürz zur effektiven Waffe gegen lästige Kilos macht. 

© iStock

Dabei kann Kurkuma sowohl als Wurzeln, in Pulverform oder als Paste unsere liebsten abendliche Gerichte wie Ofenkartoffeln, asiatische Currys oder sogar ein selbst gebackenes Brot verfeinern. Wem noch die nötigen Ideen fehlen, um seinem Körper das nützliche Gewürz in ausreichender Menge zuzuführen, der kann sich in Kochbüchern wie "Kurkuma: Rundum gesund mit goldgelben Wohlfühlrezepten", das es für ca. 13 Euro bei Amazon gibt, inspirieren lassen. Außerdem können wir die würzige Knolle in Kapselform zu uns nehmen und somit das Wundermittel ganz einfach und ohne großen Aufwand in unsere Ernährungsweise integrieren. Bei Amazon gibt es die veganen Kurkuma-Kapseln bereits für ca. 20 Euro

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

Abnehmen: So lässt du mit dem Leinsamen-Trick die Pfunde purzeln

Ernährung: Diese Lebensmittel können euch unglücklich machen