Lifestyle

Abnehmen: Daran erkennst du eine gute Diät

Von Svenja am Montag, 6. April 2020 um 12:53 Uhr

Es gibt unzählige Diäten – so langsam aber sicher verlieren wir den Überblick. Wir verraten euch fünf Dinge, an denen ihr eine gute Diät erkennen könnt, damit ihr in Zukunft vor dem Jojo-Effekt und gefährlichen Abnehm-Methoden geschützt seid.

Sobald es Frühling wird und die Temperaturen etwas wärmer werden, rückt ein Thema in den Fokus: das Abnehmen. Wir alle wollen unseren Bikinibody erreichen – doch manchmal kommt es uns vor, als würden wir von Tipps, Tricks und unzähligen Varianten von Diäten einfach nur erschlagen werden. Laut der einen sollen wir nur noch dieses eine Lebensmittel essen, aber die andere hat uns doch genau das verboten? Einen Überblick und klaren Kopf zu behalten, kann da manchmal ganz schön schwer fallen. Eigentlich sind wir doch einfach nur auf der Suche nach einer Diät, mit der wir schnell unsere Ziele erreichen, mit der wir nicht hungern und auf möglichst wenig verzichten müssen und die – was besonders wichtig ist – keinen Jojo-Effekt mit sich bringt. Damit auch ihr bei der nächsten Diät entscheiden könnt, ob sie geeignet ist, oder vielleicht doch nur eine weitere, ungesunde Variante ist, haben wir für euch fünf Dinge, an denen ihr eine gute Diät erkennen könnt.

1. Ihr esst nicht zu wenig Kalorien

Auch wenn wir schnelle Erfolge sehen wollen und Geduld nicht gerade unsere größte Stärke ist, würde uns eine gute Diät niemals zu wenig Kalorien vorgeben. Natürlich müssen wir, um abzunehmen, weniger Kalorien zu uns nehmen, als wir im Endeffekt verbrauchen – zu groß sollte die Differenz jedoch nicht sein. Essen wir unter unserem Grundumsatz, kann das schwerwiegende Folgen für Körper und Psyche haben – wann ihr eine Diät abbrechen solltet, erfahrt ihr hier.

2. Ihr fühlt euch nicht ausgelaugt

Mit einer guten Diät nehmt ihr ab – allerdings nur an Gewicht und nicht an Kraft oder Energie. Fühlt ihr euch erschöpft und müde oder könnt euch nicht mehr konzentrieren, scheint bei eurer Diät etwas falsch zu laufen. Denn auch in der Zeit eurer Diät sollte der Körper mit genug Energie versorgt werden, um allen lebenswichtigen Funktionen nachzugehen und volle Leistung erbringen zu können. Ist dies nicht der Fall, könnt ihr eure Diät auf lange Frist eh nicht durchhalten.

3. Realistische Ziele

Ja, wir wollen Abnehmen. Und das am besten so schnell wie möglich. Am liebsten würden wir nur ein paar Tage verzichten – und dann die besten Ergebnisse sehen. Wenn euch eine Diät allerdings solche Ergebnisse verspricht, dann kann da etwas nicht stimmen. Besonders Diäten, die euch einen Gewichtsverlust von mehr als einem Kilo pro Woche versprechen, taugen nichts. Denn entweder sind sie nicht realistisch oder super ungesund. Schaut bei eurer Diät also, ob ihr die Abnahme, die angegeben ist, für realistisch erachtet oder ihr euch vielleicht nach einer anderen umschauen solltet.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 🦋 Deborah Tramitz 🦋 (@deborah_tmz) am

4. Ihr bekommt alle Nährstoffe

Mindestens genauso wichtig wie die Anzahl der Kalorien ist ihre Zusammensetzung. Besonders in der Diät sollte verstärkt darauf geachtet werden, dass dem Körper sowohl genug Fette, als auch Proteine und Kohlenhydrate zugeführt werden. Alle drei haben nämlich wichtige Funktionen für den Körper. Eine ausreichende Aufnahme hindert euch nicht beim Abnehmen, sondern unterstützt euch dabei, auch den restlichen, hartnäckigen Kilos den Kampf anzusagen. Auch auf ausreichend Vitamine sollte geachtet werden – besonders Vitamin A, D und B6 helfen sogar beim Abnehmen.

5. Kein absoluter Verzicht

Ihr habt euch gerade eure nächste Diät ausgesucht, die super vielversprechend klingt und seid top motiviert, mit ihr jetzt eure Sommerfigur zu erreichen? Checkt vorher, ob sie euch bestimmte Lebensmittelgruppen verbietet – dann solltet ihr nämlich besser die Finger davon lassen. Um abzunehmen ist es nicht nötig, auf Lebensmittel komplett zu verzichten oder nur eine Art von Lebensmitteln zu essen. Das ist ungesund und kann gesundheitsschädlich sein, da dem Körper in so einer Diät wichtige Nährstoffe fehlen. Diäten, in denen ihr euch auch ab und zu etwas gönnen könnt, sind außerdem langfristig viel effektiver, da es einfacher fällt, sie durchzuhalten und mehr Spaß macht es auch, wenn Naschen nicht komplett verboten ist.

Das solltet ihr auch auf keinen Fall verpassen:

Abnehmen und sparen: Mit diesen günstigen Lebensmitteln purzeln die Pfunde

Fast Food: Dieses Gericht kannst du auch im Home Office essen – ohne zuzunehmen