Lifestyle

Abnehmen: Diese Lebensmittel kurbeln den Stoffwechsel aller Frauen ab 50 an

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 16. Juni 2020 um 13:13 Uhr

Gerade mit zunehmendem Alter wird es immer schwerer die Pfunde zum Purzeln zu bringen, was vor allem an dem trägen Stoffwechsel liegt. Auf welche Lebensmittel Frauen ab 50 setzen sollten, um diesen wieder anzukurbeln, verraten wir nun.

Auch wenn wir froh sind, nicht mehr 20 zu sein und die eine oder andere dumme Lebensentscheidung noch vor uns zu haben, die jungen Jahre hatten einen großen Vorteil: Wir konnten essen, was wir wollten, und haben trotzdem kein Gramm zugenommen. In den 50ern sieht das schließlich ein wenig anders aus. Hormonelle Veränderungen (Stichwort: Wechseljahre) sorgen dafür, dass der Stoffwechsel deutlich langsamer arbeitet und sich überschüssige Pfunde schneller an Bauch, Hüfte und Po anlagern. Natürlich sind ein paar Extrapfunde nichts, wofür man sich zu schämen braucht, doch wenn man sich nicht mehr zu 100 Prozent wohl in seiner eigenen Haut fühlt, ist es an der Zeit etwas zu ändern. Doch dafür brauchen wir uns nicht gleich stundenlang im Fitnessstudio quälen oder den Speiseplan merklich ausdünnen, vielmehr sollten wir einige bestimmte Lebensmittel in unsere Ernährung integrieren, die auf natürliche Weise den Stoffwechsel ankurbeln.🔥

1. Zitrusfrüchte

Ob nun in Form eines morgendlichen Drinks oder die pure Frucht – Zitrusfrüchte sollten auf keinem Speiseplan von Frauen ab 50 fehlen. Orangen, Zitronen, Limetten und Grapefruits sind wahre Vitamin C-Bomben, die nicht nur das Immunsystem kräftigen, sondern auch Stoffwechsel und Fettverbrennung in Schwung bringen. Den sauren Früchten werden zudem antioxidative Eigenschaften nachgesagt, die zum einen Zellschäden und Entzündungen vorbeugen und zum anderen den Organismus bei der Ausschwemmung schädliche Giftstoffe unterstützen. Letzteres wirkt sich ebenfalls positiv auf den Metabolismus aus.

©iStock

2. Scharfe Gewürze

In Zukunft sollten wir unsere Mahlzeiten des Öfteren mit einer ordentlichen Portion scharfer Gewürze abschmecken. Warum? Chili, Kurkuma und Co. verleihen dem Gericht nicht nur eine exotische Note, die Gewürze treiben uns ebenfalls auch die Schweißperlen auf die Stirn. Die scharfen Inhaltsstoffe sorgen nämlich dafür, dass die Thermogenese (die Wärmebildung durch Prozesse des Stoffwechsels) um circa 25 Prozent erhöht wird, was den Stoffwechsel und auch die Fettverbrennung in Schwung bringt. So werden die Kalorien der Mahlzeit schon währenddessen wieder verbrannt.

3. Lachs

Auf den ersten Blick scheint Lachs aufgrund seines hohen Fettanteils nicht gerade ein Schlankmacher zu sein, doch in diesem Fall sollte man sich nicht von dem ersten Eindruck täuschen lassen. Die Kombination aus Omega-3-Fettsäuren sowie einem hohen Anteil an Proteinen ist nämlich ein richtiger Turbo für den Stoffwechsel. Besonders in Kombination mit regelmäßiger Bewegung (es reicht auch ein kleiner Spaziergang), können diese Inhaltsstoffe ihre volle Wirkung entfalten. Doch aufgepasst: Achtet immer auf die Herkunft des gekauften Fischs, damit dieser nicht mit schädlichen Zusätzen belastet ist.

©iStock

3. Hülsenfrüchte

Linsen, Bohnen, Erbsen und Co. sollte man in den 50ern nicht nur regelmäßig verzehren, um den Hormonspiegel auf natürliche Weise in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, Hülsenfrüchte wirken sich zusätzlich auch noch positiv auf sämtliche abnehm-relevanten Vorgänge im Körper aus. Die Kombination aus den darin enthaltenen Ballaststoffen und pflanzlichen Proteinen ist ein wahrer Schlankmacher, da diese nicht nur dafür sorgen, dass unser Sättigungsgefühl länger anhält und wir seltener von Heißhungerattacken überfallen werden, auch der Stoffwechsel arbeitet bei regelmäßigen Verzehr sehr viel effektiver.

5. Beeren

Es gibt fast nichts, was Beeren nicht können. Ob nun Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren oder Brombeeren – die kleinen Früchtchen sind ein wahres Wundermittel im Kampf gegen überschüssige Kilos. Zum einen enthalten sie viele Ballaststoffe, welche die Verdauung und den Stoffwechsel ankurbeln und vor Heißhungerattacken schützen und zum anderen sind sie auch reich an essenziellen Vitaminen und Antioxidantien, die den träger werdenden Metabolismus in den 50ern ebenfalls in Schwung bringen. Außerdem schmecken diese kleinen Leckereien einfach köstlich und sind ein idealer Snack für zwischendurch.

©Photo by Sara Cervera on Unsplash

Diese Lifestyle-News könnten dich auch interessieren:

Ernährung: Diese Lebensmittel signalisieren deinem Körper, dass er satt ist

Frauen ab 40: Diese Snacks essen sie zum Abnehmen