Lifestyle

Abnehmen: Diese Lebensmittel solltet ihr morgens essen, damit das Bauchfett schmilzt

Von Anne-Kristin.Baum am Dienstag, 5. November 2019 um 15:56 Uhr

Eine gesunde Ernährung stellt die Weichen für einen Traumbody. Gerade das richtige Frühstück spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. Welche Lebensmittel ihr morgens essen solltet, damit das Bauchfett schmilzt, das verraten wir euch jetzt.

Mit einem ordentlichen Frühstück lässt es sich gleich viel energiegeladener und motivierter in den Tag starten. Aber nicht nur das: Die morgendliche Mahlzeit trägt auch maßgeblich dazu bei, wie erfolgreich die Pfunde purzeln. Bestimmte Lebensmittel, die ihr morgens zu euch nehmen solltet, lassen das Bauchfett schmelzen und helfen euch dabei euer Ziel vom Wohlfühlgewicht zu erreichen. Sie kurbeln den Stoffwechsel an und bringen dadurch die Fettverbrennung so richtig in Schwung. Das beschert euch nicht nur Energie für den Tag, sondern auch mehr Power im Gym. Welche Lebensmittel sich am besten als Fettkiller eignen, das erfahrt ihr jetzt. 😍

1. Grüner Tee

Wer am Bauch Fett verlieren möchte, kann seinen morgendlichen Kaffee auch getrost durch grünen Tee ersetzen. Die enthaltenen Bitterstoffe und der hohe Koffeingehalt der Teeblätter kurbeln den Stoffwechsel an und lassen so das Bauchfett schmelzen. Wenn ihr ihn morgens oder zwischen deftigen Mahlzeiten zu euch nehmt, kann der Fettkiller-Tee seine volle Wirkung entfalten. Er reinigt den Magen und hilft dabei fettige Speisen besser zu verdauen. 🍵

© iStock

2. Chia- und Leinsamen

Chiasamen werden schon seit Längerem als DAS Superfood gehandelt. Und das nicht zu unrecht: Die kleinen Samen haben es definitiv in sich. Aber auch unsere heimischen Leinsamen müssen sich nicht hinter den Trendsettern verstecken. Beide Samen-Sorten helfen dabei Bauchfett im Handumdrehen zu reduzieren. Durch den hohen Gehalt an Ballaststoffen machen sie lange satt und hemmen unser Hungergefühl, da sie in Verbindung mit Flüssigkeit aufquellen und so unserem Magen vorgaukeln voll zu sein. 😋

3. Grapefruit

Die Zitrusfrucht ist ein echtes Wundermittel, wenn es darum geht das Bauchfett schmelzen zu lassen. Das enthaltene Vitamin C sorgt für ein straffes Bindegewebe, während die Bitterstoffe der Grapefruit verhindern, das sich mit der Nahrung aufgenommenes Fett gar nicht erst an Bauch oder Hüften ablagert. Die Bitterstoffe haben noch einen anderen positiven Nebeneffekt: Sie lindern den Appetit und helfen euch so dabei weniger zu essen. 😱

© iStock

4. Buttermilch

Die gute alte Buttermilch ist nicht nur extrem kalorienarm, sondern soll auch aktiv beim Abnehmen helfen. Sie enthält viel Kalzium, welches verhindert, dass Fett nicht gespeichert und stattdessen die Fettverbrennung angekurbelt wird. Trotz der geringen Kalorienzahl macht Buttermilch zudem sehr satt. Grund dafür ist der hohe Proteingehalt, was die Buttermilch zum perfekten Fettkiller-Lebensmittel macht. 🥛

5. Zimt

Gute Nachrichten für alle Zimt-Liebhaber: Das beliebte Gewürz pimpt nicht nur jedes Frühstück, sondern hilft auch noch beim Abnehmen. Zimt enthält trotz seines süßlichen Geschmacks keine Kalorien und kann so ohne Bedenken zum Verfeinern von Kaffee, Joghurt oder Müsli verwendet werden. Zusätzlich verbessert das Weihnachtsgewürz die Insulinwirkung. Das bedeutet, es wird eine geringere Menge des Hormons ausgeschüttet, was Heißhunger-Attacken vorbeugt und die Fettverbrennung in Gang bringt. 🔥

© iStock

Hier findet ihr die aktuellsten News, die ihr ebenfalls nicht verpassen solltet:

Laut Studie: Deshalb ist dein Zeitgefühl dafür verantwortlich, dass du nicht abnimmst

Sternzeichen verrät: Das sind die erfolgreichsten Tierkreiszeichen von allen