Lifestyle

Abnehmen: So könnt ihr euch schlank trinken mit "Infused Water"

Von Lea.Mahlau am Dienstag, 2. April 2019 um 10:38 Uhr

Unser Körper braucht jeden Tag ausreichend Wasser – gerade bei wärmeren Temperaturen. Wie wäre es mal mit ein bisschen Abwechslung? "Infused Water“ ist nicht nur gesund und lecker, sondern hilft euch auch beim Abnehmen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Zugegeben: Abnehmen nur mit Wasser klingt erstmal zu schön um wahr zu sein. Und dennoch kann es funktionieren. Beim "Infused Water“ peppt ihr euer Getränk mit frischem Obst, Kräutern und Gemüse auf. Das hat nicht nur den Effekt, dass es besser schmeckt und ihr mehr trinkt, sondern regt den Körper auch zum Entschlacken an – und genau das hilft euch beim Abnehmen. Auf welche Zutaten ihr bei eurem „Fett-weg-Wasser“ setzen solltet, erfahrt ihr hier.🙌🏼

Diese Zutaten sind besonders geeignet

Beim „Infused Water“ handelt es sich um Mineralwasser, das mit verschiedenen Zutaten angereichert wird. Besonders geeignet ist Minze. Diese regt den Fettstoffwechsel an und unterdrückt den Heißhunger auf Süßigkeiten. Ingwer regt ebenfalls den Stoffwechsel an und ist daher idealer Bestandteil eures Abnehm-Wassers. Für Erfrischung sorgen Gurkenscheiben und Zitronen. Gurken wirken entwässernd, während Zitronen einen hohen Anteil an Viatmin C beinhalten. Eine gute Kombination besteht auch aus Äpfeln und Zimtstangen. Äpfel enthalten viele Vitamine und Zimt regt eure Fettverbrennung an. Es gibt keine richtige oder falsche Zusammensetzung. Ihr könnt euer Wasser so anrichten, wie es euch am besten schmeckt. Beeren, Thymian oder Rosmarin sind auch sehr empfehlenswert. Ananas schützt vor Übersäuerung.

Tricks für die beste Wirkung

Damit das zugegebene Gemüse und die Früchte die wertvollen Inhaltsstoffe besser an das Wasser abgeben, haben wir ein paar Tricks für euch zusammengestellt. Harte Früchte solltet ihr am besten klein schneiden: zum Beispiel ist es besser, Äpfel in dünne Scheiben zu schneiden, anstatt sie zu vierteln. Auch Ingwer sollte fein geschnitten werden. Im Gegensatz dazu solltet ihr Beeren lieber im Ganzen lassen, damit sie nicht so schnell verderben. Je länger ihr die Zutaten im Wasser ziehen lasst, desto intensiver wird auch der Geschmack. Vor allem Äpfel, Zimtstangen und Ingwer können ein paar Stunden lang ziehen. Gurken und Beeren brauchen nicht ganz so lange. Besser ist es auch, wenn ihr kaltes oder zimmerwarmes Wasser verwendet. Heißes Wasser könnte die Fasern der Zutaten zerstören und sie dadurch matschig werden lassen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Detox Water (@detoxwater) am

Hier findet ihr die schönsten Wasserkaraffen zum Nachshoppen:

  1. Glaskaraffe mit Deckel von Navaris über Amazon, ca. 18 Euro
  2. Glaskaraffe von Homefavor über Amazon, ca. 18 Euro
  3. Wasserkrug von VonShef über Amazon, ca. 15 Euro
  4. Karaffe von Cucina Sana über Amazon, ca. 23 Euro
  5. Wasserkaraffe von WMF über Amazon, ca. 32 Euro
  6. Karaffe von Spiegelau & Nachtmann über Amazon, ca. 40 Euro
  7. Wasserkaraffe von WMF über Amazon, ca. 25 Euro
  8. Karaffe von Eva Solo über Amazon, ca. 50 Euro
  9. Karaffe von Stölzle Oberglas über Amazon, ca. 14 Euro
  10. Wasserkaraffe von Krosno über Amazon, ca. 14 Euro

Diese weiteren Lifestyle-News solltet ihr nicht verpassen:

Negative Kalorienbilanz: DIESE Lebensmittel verbrennen mehr Fett, als sie enthalten

Google: Diese Dinge geben Männer heimlich in die Suchmaschine ein