Lifestyle

Abnehmen: Isst du das vor dem Naschen, nimmst du nicht zu

Von Silky am Mittwoch, 26. August 2020 um 15:22 Uhr

Naschen und das ohne zuzunehmen? Damit das gelingt, musst du vor der Süßigkeit ein besonderes Lebensmittel essen und welches das ist, verraten wir jetzt…

Wer erfolgreich Abnehmen möchte, der wird sich sicherlich schon Gedanken über eine Diät oder eine gewisse Fitness-Routine gemacht haben. Dabei wird bestimmt auch schon das Thema mit den Süßigkeiten gefallen sein. Wollen wir, dass die Pfunde purzeln, hören wir ständig, dass wir den Konsum von zuckerhaltigen Lebensmitteln reduzieren müssen, da sie nicht nur richtige Kalorienbomben sind, sondern auch noch den Metabolimus verlangsamen. Stattdessen sollten wir uns lieber mit gesundem Obst und Gemüse zufriedengeben. Allerdings ist dies nicht immer so einfach. Gerade für die Naschkatzen unter uns kann die Abnehmphase eine richtige Qual sein. Dabei muss aber gesagt sein, dass ein kompletter Verzicht auf Süßes zu lästigen Heißhungerattacken führen kann, und das wiederum zu einer Gewichtszunahme. Das bedeutet also: Wenn du Lust auf eine Süßigkeit hast, darfst du dir ruhig auch mal etwas gönnen. Dabei solltest du es allerdings nicht übertreiben und deine Gelüste unter Kontrolle halten. Dass dies aber nicht immer so einfach ist, wissen wir natürlich und verraten nun, was du vor dem Naschen essen solltest, damit du trotz Süßkram nicht zunimmst. Falls du übrigens auf der Suche nach gesunden Nachspeisen bist, dann können wir dir das Buch "Low-Carb-Desserts: 50 Rezepte zum Abnehmen und Genießen" empfehlen, welches du über Amazon für ca. 9 Euro kaufen kannst.

Hier findest du noch mehr zum Thema "Abnehmen":

Isst du dieses Lebensmittel vor einer Süßigkeit, nimmst du nicht zu

Während einige Ladies mit Genen gesegnet sind, die sie einfach nicht zunehmen lassen und sie daher essen können, was sie möchten, gibt es auch Frauen, die auf einen ganz speziellen und strengen Speiseplan setzen, der auf ihre Figur abgestimmt ist. Um allerdings erfolgreich abzunehmen, sind kleine Cheat Meals überraschenderweise essenziell. So müssen wir unsere Gelüste nicht lange unterdrücken und können nach einer kleinen Sünde viel einfacher unseren gesunden Lifestyle fortsetzen. Damit eine Heißhungerattacke auf Süßigkeiten allerdings nicht außer Kontrolle gerät, gibt es einen kleinen Trick, der deinen Hunger hemmt. Laut eines wissenschaftlichen Berichtes aus Australien soll nämlich ein Apfel dabei helfen, den Appetit zu zügeln und uns vor dem Überessen zu bewahren. Da Äpfel bereits eine natürliche Süße mitbringen, sorgen sie dafür, dass der Glucosehaushalt im Blut stabilisiert wird und die ersten Gelüste auf Torten, Donuts und Co. gestillt werden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Das Ernährungshandbuch (@ernaehrungshandbuch) am

Der gesunde Appetitzügler sorgt somit dafür, dass wir beim Naschen automatisch weniger essen, da unsere Geschmacksknospen durch den natürlichen Fruchtzucker im Apfel fürs Erste befriedigt werden. Das ist aber noch längst nicht alles. Das Obst enthält auch noch wertvolle Ballaststoffe, die im Magen-Darm-Trakt aufquellen und uns länger sättigen. Dadurch wird die Verdauung zusätzlich angekurbelt und die Fettverbrennung angeregt. Essen wir also die Frucht, bevor wir zur Schokolade oder einem Eis greifen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir nicht so viel davon vernaschen, als wir es sonst tun würden. Wir nehmen also automatisch weniger Kalorien zu, unsere Körpermitte bleibt schlank und wir befriedigen unseren süßen Zahn trotzdem. Das Verspeisen eines Apfels im Alltag ist aber auch generell keine schlechte Idee, denn nicht umsonst gibt es den Spruch "An apple a day keeps the doctor away". Das runde Obst enthält nämlich auch noch wichtige Nährstoffe wie Vitamin A, B1, B2, B6, C und E, die für ein gestärktes Immunsystem und ein generelles Wohlbefinden sorgen.

Hier findest du noch mehr Lifestyle-Themen: