Lifestyle

Abnehmen mit Brot: Cloud Bread enthält kaum Kohlenhydrate und hilft beim Abnehmen

Von Silky am Freitag, 23. Oktober 2020 um 19:00 Uhr

Dein Wunsch ist es abzunehmen, du willst aber nicht auf Brot verzichten? Wir haben eine leckere Alternative gefunden, die wenig Kohlenhydrate enthält und dich beim Abnehmen unterstützt…

Auch wenn der Sommer nun vorbei ist, heißt es nicht, dass wir unsere Traumfigur vergessen dürfen. Zumindest nicht, wenn wir auch noch im Herbst und Winter schlank durch den Alltag gehen möchten. Das bedeutet also, dass wir weiterhin diszipliniert bleiben und regelmäßig Sport treiben sollten. Damit die Pfunde allerdings langfristig purzeln, genügt nicht nur das wöchentliche Joggen oder Radfahren. Auch die richtige Ernährung spielt natürlich eine große Rolle. Dabei wird jeder, der sich mit dem Thema Abnehmen und Diäten beschäftigt hat, über das Kapitel mit den Kohlenhydraten gestolpert sein. Vor allem die kurzkettigen Carbs, die meist viele Kalorien und Zucker enthalten, unseren Körper allerdings keine wertvollen Nährstoffe bieten, tun dem Hüftgold auf Dauer nichts Gutes. Auch normales Weißbrot oder Brötchen aus Weißmehl gehören zu dieser Kategorie. Komplett streichen müssen wir eine solche Speise jetzt allerdings nicht, denn wir haben eine Low-Carb-Variante entdeckt, die genauso lecker schmeckt und uns zusätzlich noch beim Abnehmen unterstützt.

Noch mehr zum Thema "Abnehmen" findest du hier:

So kannst du mit Cloud Bread abnehmen

Wer auf die bekannte Low-Carb-Diät setzt, um Kohlenhydratbomben aus dem Weg zu gehen, hat sicherlich auch schon Weißbrot längst aus dem Speiseplan gestrichen. Wer sich allerdings dazu zwingen musste und sich jetzt heimlich nach der Teigware sehnt, kann nun aufhören, sich zu qualen. Die Lösung heißt nämlich Cloud Bread! Das Brot, welches seinen Namen seiner luftig-leichten Textur verdankt, wird ohne Getreide zubereitet, enthält kaum Kohlenhydrate und ist zudem eine hervorragende Eiweißquelle. Und weil das nicht genug ist, enthält das Wolkenbrot (so heißt es tatsächlich übersetzt) gerade mal um die 35 Kalorien. Aus diesem Grund ist die Speise nicht nur ein absoluter Favorit für alle Sportsfreunde und Menschen, die abnehmen möchten, auch Personen, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden, können reuelos schlemmen. Alles, was du dafür benötigst, sind Eier, Frischkäse und etwas Backpulver. Gerade Ersteres versorgt uns mit wichtigen Nährstoffen wie Proteine, Selen, Eisen, Kalzium und Vitamin A, B, E und K, die unter anderem unseren Stoffwechsel ankurbeln und so auch beim Abnehmen unterstützen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ruled.Me | Keto Recipes (@ruledme) am

Das solltest du bei deiner Ernährung beachten

Wer nun meint, er müsse für die Zubereitung stundenlang in der Küche hocken, den können wir beruhigen. Cloud Bread ist nämlich nicht nur ein Schlankmacher, sondern nimmt auch nicht viel Zeit in Anspruch. Allerdings sollte gesagt sein, dass du für deinen Abnehmprozess nicht nur durchgehend auf Kohlenhydrate verzichten solltest. Vor allem langkettige Carbs, die in Haferflocken, Vollkornprodukten oder Nüssen vorkommen, gelten als wichtiger Treibstoff für unseren Organismus und sind gerade fürs Abnehmen essenziell. Sie sättigen uns nämlich langfristig, damit Heißhungerattacken vorgebeugt werden und lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. Wer den Kilos also an den Kragen gehen möchte, sollte sie nicht komplett verbannen.

So einfach bereitest du Cloud Bread zu

Und jetzt halten wir dich nicht allzu lange auf die Folter und verraten Schritt für Schritt, wie du das luftig-leichte Eiweißbrot ganz einfach zubereitest.

Zutaten:

3 Eier, Größe M

3 EL Frischkäse, er sollte auf Zimmertemperatur aufgewärmt sein

1/3 Teelöffel Backpuler

grobes Meersalz und Rosmarin

Und so geht's:

1. Als Erstes trennst du das Eigelb vom Eiweiß

2. Das Eiweiß schlägst du danach zusammen mit dem Backpulver steif, während das Eigelb mit dem Frischkäse und Salz vermengt werden darf. Falls du noch auf der Suche nach einem Mixer bist, dann kannst du dir das Modell von AICOK für ca. 54 Euro über Amazon bestellen.

3. Anschließend rührst du die Eigelb-Frischkäse-Mischung unter die andere Masse

4. Mit einem Löffel verteilst du, je nach Größe des Backblechs, sechs bis acht runde Kleckse auf das Backpapier.

5. Das Backblech wandert dann in den vorgeheizten Ofen bei ca. 150 Grad Celsius für ca. 15 bis 20 Minuten.

6. Zum Schluss kann das Brot mit Gemüse oder Hummus verzehrt werden. Für eine kleine süße Sünde kannst du das Gebäck auch mit etwas Honig vernaschen.

Noch mehr Lifestyle-Themen gibt es hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen