Lifestyle

Abnehmen: Mit der Brazilian-Diät erreicht ihr endlich eure Traumfigur – und zwar langfristig

Von Jenny am Donnerstag, 5. September 2019 um 14:12 Uhr

Ihr wollt eine Traumfigur wie Gisele Bündchen oder Adriana Lima? Dann stellen wir euch jetzt die Brazilian-Diät vor, die die Modelmaße der Südamerikanerinnen möglich machen soll.

Wenn wir an brasilianische Schönheiten denken, dann kommen uns Supermodels wie Adriana Lima, Alessandra Ambrosio, Gisele Bündchen oder Izabel Goulart in den Sinn. Alle vier Frauen sind mit Modelmaßen gesegnet, haben endlos lange, schlanke Beine und eine straffe, feste Haut, obwohl sie teilweise sogar schon glückliche Mütter sind. Nachdem wir bereits aufgedeckt haben, dass einige unter ihnen bestimmte Tipps und Tricks befolgen, um zu ihrer Traumfigur zu gelangen, haben wir das Phänomen des brasilianischen Modelkörpers genauer untersucht und herausgefunden, dass viele Südamerikanerinnen einer bestimmten Abnehm-Methode folgen: der Brazilian-Diät. Was die kalorienarme Ernährungsweise beinhaltet und weshalb sie so wirkungsvoll ist, erfahrt ihr jetzt.

Mit dieser Brazilian-Diät purzeln endlich die Pfunde

Wir müssen zunächst ganz ehrlich zugeben: Diese Abnehm-Methode verlangt Durchhaltevermögen und auch sportliche Anstrengung, jedoch verspricht sie eine wahre Traumfigur, mit der wir den aus Brasilien stammenden und einstigen Victoria's Secret-Engeln garantiert Konkurrenz machen können. Dafür ist ein effektiver Mix aus einer gesunden, kalorienarmen Ernährung und einem intensiven Sportprogramm ein absolutes Muss. Auf dem Speiseplan stehen also nicht etwa Brot, Brötchen und Kuchen, sondern vor allem frisches Obst und Gemüse, mageres Fleisch und Fisch als Protein-Booster sowie Produkte aus Vollkorn. Dabei Essen wir uns jedoch nicht an drei riesigen Mahlzeiten satt, sondern versuchen mit vier kleinen Portionen den Hunger zu stillen und der fiesen Erschöpfung, die sich oftmals nach dem ausgiebigen Schlemmen einstellen würde, somit aus dem Weg zu gehen. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass zwischen der letzten Speise am Abend und unserem Frühstück während der brasilianischen Abnehm-Methode mindestens zwölf Stunden verstreichen sollten, um optimal und figurschonend zu verdauen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Izabel Goulart (@izabelgoulart) am

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Adriana Lima (@adrianalima) am

Dieses Sportprogramm sollte die Brazilian-Diät ergänzen

Schlussendlich wird der Ernährungsplan mit mindestens acht Gläsern Wasser (ohne Kohlensäure) am Tag ergänzt, die unseren Körper durchspülen und ebenfalls noch einmal dazu beitragen, dass der Stoffwechsel auf Hochtouren läuft. Außerdem klappt es mit einer Traumfigur, wie Gisele Bündchen sie hat, nicht, ohne ein entsprechendes Sportprogramm. Insbesondere Tätigkeiten wie das Joggen, Schwimmen oder Fahrrad fahren sorgen für einen definierten, sportlichen Körper und lassen die Fettdepots schmelzen. Wer diese Aktivitäten zusätzlich mit einem Krafttraining unterstützt, der wird schon bald den Unterschied merken, da die Brazilian-Diät ihre Wirkung zeigt. 😍

Hier findet ihr weitere Lifestyle-News:

Laut Studie: Mit dem alternierenden Fasten gelingt das Abnehmen – ohne Sport und Diät

Herbstgemüse: Diese saisonalen Sorten eignen sich perfekt zum Abnehmen