Lifestyle

Abnehmen: Mit diesem Mittagessen purzeln in Quarantäne die Pfunde

Von Inga am Mittwoch, 15. April 2020 um 12:52 Uhr

Seine Figur in Zeiten von Home Office und Quarantäne zu halten, kann eine echte Herausforderung sein. Wir verraten dir, welches Mittagessen ab sofort auf deinem Speiseplan stehen sollte, damit die Pfunde purzeln.

Seit einigen Wochen hat sich der Lebensmittelpunkt für die meisten Menschen ins eigene Zuhause verlegt und während wir sonst hier und da auswärts essen, uns viel bewegen und das Fitnessstudio besuchen können, spielt sich all dies jetzt in den eigenen vier Wänden ab. Dass sich das nicht nur auf unsere Arbeit, sondern auch unser Essverhalten sowie unseren Körper auswirkt, ist kein Geheimnis und so haben wir bereits hilfreiche Tricks verraten, dank denen wir es schaffen, im Home Office dennoch nicht zuzunehmen. Eine Mahlzeit, welche uns jeden Tag die Zeit bis zum Abendessen versüßt und neue Energie schöpfen lässt, ist das Mittagessen – dieses ist, ebenso wie das Frühstück, extrem wichtig, um uns mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Dennoch sollten wir darauf achten, auf bestimmte Lebensmittel mehr zurückzugreifen als auf andere und dabei nicht zu viele Kalorien zu uns zu nehmen, die am Ende auf unseren Hüften landen und uns zunehmen lassen. Wir haben uns daher auf die Suche nach einem Lunch-Gericht gemacht, welches sich perfekt für die Quarantäne eignet und verraten, was alles am Mittag auf dem Teller landen sollte, wenn du deine Figur halten oder Abnehmen willst…

Quarantäne: Dieses Mittagessen eignet sich perfekt zum Abnehmen

Nicht nur unsere Freizeitbeschäftigung gestaltet sich zunehmend schwieriger, weshalb wir bereits eine Liste mit Dingen vorgestellt haben, die du und dein Partner in Quarantäne ausprobieren können, auch beim Essen gehen uns langsam die Ideen aus und kommt bei dem einen oder anderen auch mal die Tiefkühlpizza zum Einsatz. Da die tägliche Portion Pasta aber nicht nur langweilig ist, sondern sich auch bei unserer Figur bemerkbar macht, sollten wir besonders beim Mittagessen darauf achten, eine ausgewogene Mahlzeit zu uns nehmen, die uns mit allen wichtigen Mineralien und Nährstoffen versorgt. Da Weißmehl und einfache Kohlenhydraten schneller auf den Hüften landen, als es uns lieb ist, wenn wir nicht ausreichend Sport machen, sollten wir beim Lunch besser auf Nudeln, Brot und Co. verzichten und stattdessen auf Vollkornprodukte setzen oder uns die Carbs aus Gemüse ziehen. So eignen sich Sorten wie Brokkoli, Blumenkohl oder Karotten perfekt, um lange satt zu machen, während sie wenige Kalorien aufweisen und auch noch reich an Proteinen, Vitamine C, E und B sowie Calcium, Eisen, Zink und Kalium sind. 


© iStock

Proteine haben nicht nur den Vorteil, dass sie extrem sättigend sind und den Muskelaufbau sowie den Erhalt der Muskeln unterstützen, was uns aktuell besonders zugute kommt, auch kurbeln sie den Stoffwechsel an – um das um bis zu 30 (!) Prozent, wie eine Studie der US National Library of Medicine herausfand. Wer die Fettverbrennung zusätzlich pushen will, der kann zum Mittag auf frischen Fisch, wie zum Beispiel Lachs, setzen. Dieser liefert wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die nicht nur lebensnotwendig für den Körper sind, sondern auch eine entzündungshemmende Wirkung haben. Zusätzlich bringen die ungesättigten Fettsäuren die Schilddrüse in Gang und unterstützen zusätzlich den Zucker-, Fett- und Eiweißstoffwechsel. Auch Lachs ist übrigens ein sehr guter Proteinlieferant – mit einer Portion am Tag unterstützt du somit zusätzlich den Stoffwechsel und das Abnehmen. Wer seinen Körper zusätzlich mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren versorgen will, der kann beim Anbraten auf hochwertiges Leinöl setzen, welches aus Leinsamen gewonnen wird. Über Amazon kannst du jetzt den Bestseller von "biozentrale" für ca. 11 Euro bestellen. 

Diese Lifestyle-News könnten auch interessant für dich sein:

Essen: Diese Ernährungsmythen stimmen in Wahrheit nicht

Oberschenkel: Mit diesen Tricks wirken deine Beine sofort schlanker