Lifestyle

Abnehmen: Mit diesen einfachen Tricks purzeln die Pfunde im Nu – laut Wissenschaft

Von Laurenz am Mittwoch, 12. Februar 2020 um 12:14 Uhr

Um bis zum Sommer wieder in Top-Form zu sein, möchten wir gerne noch das eine oder andere überschüssige Kilo verlieren. Dafür setzen wir meist auf strenge Diäten. Jetzt haben wir jedoch einfache Tricks gefunden, mit denen ihr im Alltag schnell Abnehmen könnt...

Wir kennen es ja eigentlich alle: In den Wintermonaten ist man in Bezug auf Sport und Ernährung nicht wirklich motiviert. Vielen fällt es trotz der Vorsätze schwer, auf Süßigkeiten und Kohlenhydrate zu verzichten, von Sport wollen wir erst gar nicht anfangen zu sprechen. Der Sommer kommt dennoch schneller als man denken mag und so setzen viele auf Crash-Diäten, die einen Jojo-Effekt praktisch schon hervorrufen. Für eine nachhaltige und langfristige Veränderung mit Gewichtsverlust, müsste die Ernährung komplett umgestellt werden – dafür ist es aber bis zu den Sommermonaten zu kurzfristig. Mit einfachen und alltäglichen Tricks könnt ihr ganz schnell nebenbei das eine oder andere überschüssige Kilo verlieren. Wir verraten euch, welche Tipps das sind und wie ihr sie im Alltag anwendet…

1. Ein Glas Wasser

Die einen oder anderen haben es eventuell schon einmal gehört: Wasser mit Kohlensäure soll den Appetit ein wenig stoppen. So solltet ihr vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser zu euch nehmen, da ihr in diesem Falle weniger Kalorien aufnehmt. Wissenschaftlich bewiesen, beeinflusst das Getränk nicht den Insulinspiegel, macht somit aber auch nicht satt. Dennoch hat man durch die Kohlensäure ein aufgeblähten Magen, sodass ihr folglich weniger esst und so ein Gewichtsverlust generiert wird.

2. Ess-Tagebuch

Ein Tagebuch kann bei mehreren Dingen helfen. Zum einen geht ihr strukturierter und organisierter durch den Tag und wisst genau, wann ihr was essen solltet. Zum anderen verhilft es euch dazu, Kalorien zu sparen und somit Gewicht zu verlieren. In dem Ess-Tagebuch könnt ihr alles notieren, was ihr zu euch nehmt, was eingekauft werden muss und wie ihr das Essen zubereitet. So habt ihr einen genauen Überblick über eure Ernährung und könnt nachvollziehen, wo sich Kalorien einsparen lassen. Wer sich dann noch steigern möchte, kann seine täglichen Kalorien zählen, vergleichen und dann minimieren. So ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ihr zu Ungesundem und Süßem greift.

3. Dunkles Geschirr

Mag sich für deinen einen urkomisch anhören, aber dunkles Geschirr trägt zum Gewichtsverlust bei. Ähnlich wie bei Kleidung gilt auch hier das Motto "Schwarz macht schlank". Dunkle Teller wie Navy-Blau, Anthrazit oder Schwarz sehen nicht nur schön aus, sondern verhelfen auch beim Abnehmen. Hierzu eignen sich die blauen Villeroy & Boch Speiseteller, die ihr für 13 Euro ergattern könnt. Laut Wissenschaft senken die düsteren Farben unseren Appetit und wir essen somit bis zu 33 Prozent weniger, also von üblichen, weißen oder bunten Tellern. Knallige und warme Farben wie Rot, Orange oder Gelb erzielen genau den Gegeneffekt. Wärmere Nuancen lösen in uns eine Wohlfühl-Stimmung aus, sodass wir direkt mehr essen.

©iStock

4. Schärfe

Feurige Küche unterstützt das Abnehmen enorm. Durch scharfe Gewürze wie Chili, Knoblauch, Chayenne-Pfeffer oder Currypulver wird der Stoffwechsel angekurbelt und der Appetit verringert. Wissenschaftler fanden heraus, das eine scharfe Küche im alltäglichen Leben Kalorien verbrennt und zu einem gesünderen Ich führen soll. So ergab sich, dass wir weniger essen und mehr Pfunde verlieren. Besonders abends ist ein feuriges Dinner zu empfehlen, da der Stoffwechsel über Nacht beschleunigt wird und genügend Zeit hat sich zu regenerieren.

5. Bloß keine Eile

Zeit ist ist ja bekanntlich das schönste Geschenk, was wir haben. Im Alltag finden wir sie leider nicht so oft, weshalb wir zwischen mehreren Meetings oder Aufgaben in uns hineinschlingen. Dann greifen wir gerne zu schnellen Alternativen wie Fast Food oder ein Sandwich für die Hand. Dass dieses das Abnehmen nicht wirklich fördert, steht außer Frage. Versucht also, euren Tag anders zu strukturieren und nehmt euch Zeit fürs Kochen und Genießen der jeweiligen Mahlzeiten. Durch langsames Kauen und Schlucken ist der Hunger schneller gestillt und hilft uns dabei, kleinere Portionen zu kochen. Dadurch werden weniger Kalorien aufgenommen und ihr verliert an Gewicht.

6. Duftkerzen

Die meisten fragen sich bestimmt, wie Duftkerzen das Abnehmen fördern soll. Aber ja, es ist wissenschaftlich bewiesen. Wenn ihr nach eurer Hauptmahlzeit eine Kerze mit einer lieblichen Duftnote anzündet, kann dies euer Verlangen nach Nachtisch oder Süßkram stillen. Besonders süß-riechende Kerzen mit Düften wie Vanille, Zimt oder Lebkuchen lassen den Hunger auf Dessert vergehen und Kalorien einsparen. Hiefür empfelen wir die La Jolie Muse Kerze mit Vanille- und Kukusnuss-Duft, welche ihr für ca. 10 Euro bei Amazon erwerben könnt. Solltet ihr dennoch Hunger auf etwas Süßes haben, greift erstmal zu einem Tee oder 90-Prozentiger Schokolade. Nur aufgepasst – hier bitte in Maßen!

Wie ihr seht, es sind ganz einfache Tricks, die sich optimal in den Alltag integrieren lassen. Probiert es doch gerne mal aus – mit Sicherheit werdet ihr schon schnell große Abnehmerfolge sehen. 😍

Weitere Lifestyle-News findet ihr hier:

Milch: Das passiert mit eurer Haut, wenn ihr sie jeden Tag trinkt

Attraktiv: Wenn du diese Farbe trägst, wirkst du auf Männer anziehender – laut Studie