Lifestyle

Abnehmen: Mit diesen Tricks spart ihr beim Abendessen Kalorien – ohne es zu merken

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 6. August 2019 um 17:25 Uhr

Abnehmen und gleichzeitig ein ausgiebiges Abendessen genießen ist unmöglich? Nicht ganz! Wir haben einige Tricks ausgemacht, mit deren Hilfe ihr bei jedem Dinner ganz easy Kalorien spart, ohne es zu merken…

Was gibt es Schöneres, als am Abend gemeinsam mit der Familie, dem Partner oder den besten Freunden am Tisch zu sitzen und bei entspannten Unterhaltungen ein köstliches Abendessen zu schlemmen? Wohl kaum etwas! Doch ausgiebiges Schlemmen verbindet man oftmals nicht wirklich mit Abnehmen und gerade, wenn man noch an seiner Bikinifigur feilt, kommen einem kalorienhaltige Mahlzeiten am Abend alles andere als gelegen…Dies hat jetzt allerdings ein Ende, denn es gibt einige kleine Tricks, dank denen ihr bei jedem Dinner – egal ob ein kleiner Salat oder ein fettiger Burger mit Pommes auf dem Tisch steht oder ob ihr mit oder ohne Gesellschaft speist – Kalorien spart. Das Beste: Ihr merkt es nicht einmal und könnt eurer Dinner in vollen Zügen genießen!😍

1. Vor dem Essen ein Glas stilles Wasser trinken

Wie man weniger isst, ohne es zu merken? Einfach ein Glas Wasser vor der Mahlzeit trinken, sodass die Flüssigkeit bereits einen Teil im Magen füllt, der eigentlich für die Speise gedacht gewesen wäre. Auch eine Studie an der Virginia Tech University hat erwiesen, dass das Trinken von Wasser vor einer Mahlzeit die Kalorienaufnahme senkt und beim Abnehmen hilft. Während die eine Hälfte der 48 Probanden keine Flüssigkeit vor dem Essen zu sich genommen hat, sollte der andere Teil vor jeder Speise zwei Gläser stilles Wasser trinken. Nach zwölf Wochen haben die wassertrinkenden Teilnehmer im Schnitt rund zwei Kilo mehr abgenommen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Camille Charriere (@camillecharriere) am

2. Von einem kleinen Teller essen

Der beste Abnehm-Trick, auf den auch alle Französinnen schwören, beschränkt sich nicht auf die Wahl der Mahlzeit, sondern auf die des Geschirrs. Indem ihr einfach zu einem kleineren Teller greift, auf den auch nur kleinere Portionen Platz finden, nehmt ihr wiederum geringere Mengen zu euch. Kleinere Mengen bedeuten schließlich weniger Kalorien. So einfach ist die Rechnung!💯

3. Jeden Bissen ordentlich kauen

Gerade wenn ein Gericht besonders gut schmeckt, neigt man dazu, richtig zuzugreifen und es hinunterzuschlingen und vergisst schnell mal die Bissen ordentlich durchzukauen. Ein Fehler, denn dies führt dazu, dass ihr deutlich mehr Kalorien zu euch nehmt. Wenn ihr das Essen dagegen genießt und jeden einzelnen Bissen langsam und ausgiebig kaut (ideal sind 32 Mal), nehmt ihr deutlich weniger zu euch, bis sich das Sättigungsgefühl einstellt. Zudem kann der Verdauungsprozess bereits im Mund beginnen, sodass der Magen-Darm-Trakt weniger mit der Mahlzeit zu kämpfen hat und ein unangenehmer Blähbauch vorgebeugt werden kann. Gleichzeitig steigt der Blutzucker nach dem langsamen Genuss eines Dinners nicht so rapide in die Höhe, weswegen ihr im Laufe des Abends nicht mehr von Heißhungerattacken auf Chips, Schokolade und Co. überfallen werdet und so ebenfalls noch einmal Kalorien einspart.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf) am

4. Esst immer zuerst das Gemüse

Die meisten Gerichte setzten sich aus einem Teil Fleisch, Fisch oder Fleischersatz wie Tofu, einer Portion Kohlenhydrate, in Form von Kartoffeln, Nudeln oder Reis, und einer Gemüsebeilage zusammen. Statt allerdings erst zu den Kohlenhydraten und dem Fleisch zu greifen, solltet ihr euren Fokus erst einmal auf das Paprika, Gurke und Co. legen. Dieser Teil hat nämlich deutlich weniger Kalorien und wenn ihr etwas von eurer Mahlzeit nicht schaffen solltet, ist es etwas von dem kalorienhaltigen Teile des Gerichts.

5. Das Smartphone vom Tisch verbannen

Einfach das Essen genießen? Wenn das Smartphone direkt neben dem Teller liegt oder der Fernseher läuft, fällt dies schwer. Grade wenn einen WhatsApp, Instagram und Co. ablenken, nimmt man gar nicht wahr, wie viel man wirklich isst. In einer Studie der Federal University of Lavras wurde dies schließlich auch bewiesen. Die Forscher haben herausgefunden, dass man im Beisein des Smartphones rund 15 Prozent mehr isst. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass ihr ohne das Smartphone neben dem Teller circa 15 Prozent Kalorien einspart – ohne es überhaupt zu merken. Außerdem kann eine kleine Pause von Social Media nicht schaden, vor allem, wenn weitere Personen am Tisch sitzen.👆🏻

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) am

Weitere Artikel zum Thema Lifestyle und Ernärhung findest du hier: 

Schweden-Diät: Mit dieser Methode halten sich die Skandinavier schlank

Wenn du diese Frucht jeden Morgen um 7 Uhr isst, nimmst du ab