Lifestyle

Abnehmen mit Kaffee: So lässt Black Latte jetzt die Pfunde purzeln

Von Inga am Dienstag, 7. Januar 2020 um 11:33 Uhr

Für alle, die den Tag mit einer Tasse Kaffee starten, wartet jetzt der perfekte Trend auf sie: Black Latte ist in aller Munde und wie der Detox-Drink euch nicht nur wach macht, sondern auch beim Abnehmen helfen kann, verraten wir jetzt.

Der Jahreswechsel und die ausgiebigen Feiertage stecken dem einen oder anderen vielleicht noch in den Knochen und obwohl viele Menschen zum Jahresbeginn ihren Körper entgiften wollen, darf die morgendliche Tasse Kaffee dennoch nicht fehlen. Jetzt sind wir auf den perfekten Detox-Drink gestoßen, der die ideale Lösung bietet: Das Trendgetränk Black Latte, welches sich der besonderen Wirkung von Aktivkohle bedient, ist nicht nur perfekt für alle Kaffeeliebhaber, die nicht auf den Wachmacher-Kick am Morgen verzichten wollen und gleichzeitig die überschüssigen Pfunde im Januar zum Schmelzen bringen möchten. Wie genau das Milchgetränk beim Abnehmen helfen kann und warum es gleichzeitig ein echtes Detox-Wunder ist, haben wir in Erfahrung gebracht und verraten wir jetzt…

Black Latte: So hilft der Detox-Drink beim Abnehmen

Da wir auf Kaffee einfach nicht verzichten können, sind wir ständig auf der Suche nach gesunden Varianten, dank denen wir ohne schlechtes Gewissen (und ohne zuzunehmen) auf das Lieblings-Heißgetränk der Deutschen zurückgreifen können. Nachdem wir euch im vergangenen Jahr über die Benefits von grünem Kaffee aufgeklärt haben, ist nun eine neue Kaffee-Alternative in aller Munde. Black Latte vereint alles, was wir uns im Januar – dem wohl beliebtesten Detox-Monat des Jahres – wünschen können: Er entgiftet, hilft beim Abnehmen und ist zudem auch noch richtig lecker und gesund. Das schwarze Milchgetränk hat jedoch eine Eigenheit, denn es wird ganz ohne Kaffee zubereitet, bedient sich dafür aber gesunder Aktivkohle, welche den Fettverbrennungsprozess anregt und zudem den Cholesterinspiegel sinken lässt

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Editora de Café (@editoradecafe) am

Dank der Aktivkohle schießt der Blutzucker außerdem weniger schnell in die Höhe, wodurch auch der Stoffwechsel in Balance gehalten wird. Wer auf die Aktivkohle verzichten möchte, kann alternativ auch auf schwarzes Pulverin Form von Kokosnussschalen, Nüssen oder Bambus zurückgreifen. Beide Varianten unterstützen die Verdauung auf natürliche Weise und gelten als Detox-Zaubermittel schlechthin. Durch seine entgiftende Wirkung sorgt die Aktivkohle dafür, dass Schadstoffe aus dem Körper abtransportiert werden. Natürlich könnt ihr den Black Latte nicht nur mit Kuhmilch, sondern auch mit Milchalternativen wie Mandel-, Soja- oder Hafermilch zubereiten. Pro Glas gebt ihr etwa einen Teelöffel Aktivkohle hinzu, welche ihr hier für etwa 12 Euro shoppen könnt. Für die Zubereitung einfach die Milch erwärmen oder mit dem Milchschäumer aufschäumen und mit der Aktivkohle gut vermischen. 

Noch einen besonderen Benefit bringt Aktivkohle übrigens mit sich: Sie sorgt aufgrund ihrer schwarzen Farbe für strahlend weiße Zähne, weshalb auch in zahlreichen Beauty-Produkten inzwischen auf das Pulver gesetzt wird. ✨

Weitere Tipps rund um Fashion, Lifestyle und Beauty gibt es hier… 

Abnehmen mit Brokkoli: So bringt das Gemüse dein Bauchfett zum Schmelzen

Richtig frühstücken: Die besten Tipps für einen flachen Bauch

Themen