Lifestyle

Abnehmen mit Tiefkühlkost: So kurbeln gefrorene Früchte deinen Kalorienverbrauch an

Von Inga am Dienstag, 30. Juli 2019 um 11:27 Uhr

Sie dienen im Sommer nicht nur als ideale Erfrischung, sondern bringen auch den Stoffwechsel in Schwung und helfen so beim Abnehmen. Wir verraten dir, welche Tiefkühlfrüchte die perfekten Schlankmacher sind…

Deshalb sind Früchte aus der Tiefkühltruhe echte Schlankmacher! 🍇 Sie bringen nicht nur den Stoffwechsel in Schwung, sondern schmecken auch noch super lecker Sowohl als Snack als auch in pürierter Variante als Smoothie oder Açaí Bowl 💕

Produkte aus der Tiefkühltruhe haben immer noch einen umstrittenen Ruf und gelten als weniger gesund als frische Lebensmittel, dabei ist genau das Gegenteil der Fall. Denn Obst oder Gemüse wird meist erntefrisch schockgefrostet und verliert daher wenig Nährstoffe, weshalb gefrorene Früchte in Punkto Vitamingehalt sogar besser sein können als die frische Variante, wie Stiftung Warentest bestätigt. Und noch weitere Vorteile bringen eisgekühlte Erdbeeren, Trauben und Blaubeeren mit sich, denn nicht nur bieten sie bei heißen Temperaturen die ideale Abkühlung, auch sind sie ein echter Boost für unseren Stoffwechsel, warum wir ab sofort die eiskalten Früchte auf unseren Speiseplan setzen sollten…

So bringen gefrorene Früchte deinen Stoffwechsel in Schwung

Wer Früchte bei heißen Temperaturen liebt, sollte es jetzt mal mit der gefrorenen Variante probieren und sein liebstes Sommerobst ganz einfach eiskalt genießen. Denn entgegen der weit verbreiteten Annahme, Lebensmittel aus der Tiefkühltruhe hätten bei einer Diät generell nichts auf dem Ernährungsplan zu suchen, sind diese sogar echte Stoffwechsel-Booster. Im Gegensatz zu Fertigpizza, Pommes, Eis und Co. stecken Erdbeeren, Himbeeren, Trauben, Bananen und Blaubeeren schockgefrostet voller Vitamine, welche trotzdem erhalten bleiben – bis zu 80 (!) Prozent – und sie haben noch einen weiteren Effekt auf unseren Körper. Denn wie Medizinexperten bestätigen, pushen die kleinen gefrorenen Früchte zusätzlich unseren Kalorienverbrauch. Der Grund: Ähnlich wie bei Eiskaffee, der im Sommer als echter Fettkiller dient, muss der Körper das kalte Obst erst auf Körpertemperatur erwärmen, wodurch der Stoffwechsel in die Höhe getrieben wird

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fanny Frey (fannythefoodie) (@fannythefoodie) am

Durch diesen Vorgang verbrennt der Körper automatisch vermehrt Kalorien. Natürlich musst du die gefrorenen Früchte aber nicht pur snacken, du kannst sie zum Beispiel auch wunderbar für eine eisgekühlte Smoothie-Bowl mit Açai und Beeren verwerten. Dafür benötigst du die folgenden Zutaten: 

  • 1 TL Açai-Pulver
  • 1 gefrorene Banane
  • 200 g gefrorene Erdbeeren
  • 50 g gefrorene Blaubeeren
  • 100 g gefrorene Himbeeren
  • 20 g Haferflocken fein
  • 120 ml Wasser
  • 1 TL Chia-Samen optional
  • Müsli zum Garnieren

Für die Zubereitung alle Zutaten in einen Mixer (hier vergünstigt für etwa 29 Euro von WMF zu shoppen) geben und etwa 20 bis 30 Sekunden zu einem cremigen Smoothie vermixen. Den Smoothie in eine Schale geben und eisgekühlt servieren. 😋

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

Für den maximalen Abnehmerfolg greifen wir übrigens zu Himbeeren, Granatapfelkernen, Erdbeeren und der Açai Beere, die sich nicht nur perfekt als Snack für zwischendurch, sondern auch in leckeren Bowls mit Joghurt und Müsli oder als Smoothie machen und gleichzeitig auch noch echte Immunbooster sind und unsere Verdauung ankurbeln. Welche weiteren Sommerfrüchte unseren Kalorienverbrauch steigern und uns zur ersehnten Bikinifigur verhelfen, haben wir hier für dich zusammengefasst. ✨

Weitere Tipps rund um Fashion, Lifestyle und Beauty gibt es hier… 

Abnehmen mit Brokkoli: So bringt das Gemüse dein Bauchfett zum Schmelzen

Abnehmen: Das sind die Schlank-Geheimnisse der Französinnen