Lifestyle

Abnehmen: So bringt die Herbst-Diät deine Pfunde mit Kürbis zum Schmelzen

Von Julika am Mittwoch, 30. September 2020 um 10:32 Uhr

Mmmhhh! Der Kürbis ist nicht nur super schmackhaft und äußerst nett anzusehen, sondern lässt sich auch wunderbar in eine Diät integrieren. Wir haben herausgefunden, wie du mit dem Herbstgemüse fix und lecker Abnehmen kann…

Gibt es eine bessere Jahreszeit als den Herbst? Endlich brechen wir nicht mehr ständig in Hitzewallungen aus, können wieder zu unserem Liebling der Lederjacke greifen und auf den Märkten tummeln sich immer mehr Gemüsesorten in leuchtenden Farben. Ein absoluter Klassiker darunter: der Kürbis. Vor wenigen Jahrzehnten noch als Arme-Leute-Essen oder Viehfutter bekannt, ist die Herbstpflanze heute nicht nur schön anzusehen, sondern mausert sich auch zum besten Freund der Spitzenköche und Abnehmwilligen. Das Gewächs ist ein prima Verbündeter, wenn du gerne einige Pfunde verlieren, jedoch nicht auf spannende Gerichte verzichten möchtest. Daher bereitet es uns nicht nur zum Erntedankfest mit seinem leuchtenden Orangeton wohlige Freude, sondern steht die gesamte Saison auf dem Speiseplan für eine schlanke Linie. Wie der Cucurbita, so die offizielle botanische Bezeichnung, zu einem flachen Bauch beisteuert und beim Abnehmen helfen kann, erfährst du nun.

Hier findest du weitere Diät-News:

Der Kürbis ist kalorienarm und hilft in der Herbst-Diät beim Abnehmen

Butternut, Muskatnuss oder Hokkaido: Der Kürbis ist neben Pilzen der ultimative Klassiker der Herbstküche und on top ein echtes Power-Gewächs. Botanisch gesehen mitunter die größte "Beere der Welt" und liefert in fast allen 200 essbaren Sorten eine Bandbreite an Ballaststoffen. Diese sorgen für eine rege Verdauung und fördern den Fettstoffwechsel, während der Kaliumgehalt den Flüssigkeitshaushalt des Körpers reguliert. Darüber hinaus enthält das Gewächs nur wenig Zucker und umso weniger Säure, was es super bekömmlich macht. Eine Studie der Iwate University in Japan fand sogar heraus, dass der regelmäßige Verzehr Diabetes entgegenwirken kann. Wow! Hundert Gramm des Schlankmachers kommen dabei übrigens gerade einmal auf minimal 25 Kalorien. Dazu kommt das orangefarbene Gemüse neben Vitamin C, Magnesium und Eisen auf jede Menge Beta-Carotin. Dieses kann der Körper zu Vitamin A verarbeiten, was dir wiederum zu starken Zellen und einem guten Immunsystem verhilft. Der Kürbis ist also ein wahrer Immunbooster, der dem Stoffwechsel so richtig einheizt. Apropos: Kürbisse sind mit Fettkillern Gurke und Zucchini verwandt – kein Wunder also, dass hier die Pfunde effektiv purzeln!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von David Frenkiel (@gkstories) am

Ob gebacken im Ofen, als Suppe oder Zutat in der Lunch-Bowl: Der Kürbis ist in der kalten Jahreszeit immer ein kulinarischer Kracher, wenn du dich gesund, aber figurbewusst ernähren möchtest. Einfach zuzubereiten sind dabei alle Sorten. Hier kannst du wählen, ob du  lieber einen würzigen Geschmack, wie den des Low-Carb Muskatnuss-Kürbis, hast oder es mit dem Butternut süß und nussig magst. Vielseitig zu verarbeiten sind tatsächlich alle Kürbisse. Der Hokkaido-Kürbis ist dabei jedoch ein echter Klassiker und eignet sich für Feinschmecker und Kochanfängerinnen gleichermaßen gut. Du musst ihn nicht schälen, sondern lediglich unter heißem Wasser gründlich waschen. Dann nur noch die Kerne und Fasern entfernen – wie bei allen anderen Sorten übrigens auch – ihn in kleine Stücke schneiden und in den Ofen schieben. Du wirst sehen, der Hokkaido ist der König der Kürbisse und weist von allen den feinsten Geschmack auf. Isst du mindestens ein Kürbis-Gericht am Tag unterstützt du deinen Körper mit einer niedrigen Kalorienzufuhr sanft beim Abnehmen. Du liebst das Herbstgemüse bereits so sehr wie wir und möchtest etwas neues Probieren? Dann kombiniere das pürierte Fruchtfleisch mit Banane und Haferflocken in deiner Frühstücks-Bowl. Dieses leckere Gericht haben wir bei Pamela Reif gesehen, die bekanntermaßen DEN Body hat, den sich viele wünschen. Für alle anderen eignen sich die Rezepte aus dem Kochbuch "Powergemüse Kürbis: Fit und gesund durch den Herbst" (bei Amazon, ca. 22 Euro) für den Einstieg. Ersetzt du beispiesweise dein Abendessen damit, so purzeln die Pfunde über Nacht.