Lifestyle

Abnehmen: So sparst du im Home Office Kalorien – ohne es zu merken

Von Jenny am Montag, 16. März 2020 um 10:54 Uhr

Arbeiten wir von Zuhause, stellen sich uns viele Köstlichkeiten in den Weg, die überschüssige Pfunde bedeuten könnten und die es nun zu umgehen gilt. Mit welchen Tipps und Tricks ihr Kalorien ganz einfach im Home Office einspart, haben wir herausgefunden.

Wer im Home Office arbeitet, der weiß, dass es zwar entspannt sein kann, für die Arbeit nicht seine Wohnung verlassen zu müssen, sich in den Schubladen und im Kühlschrank aber eine Menge Snacks verbergen, die jetzt noch viel verlockender sind. Um jedoch, auch wenn das Büro nach Hause verlegt wurde, auf seine Figur achten zu können und nicht etwa mit überschüssigen Pfunden rechnen zu müssen, haben wir Tipps und Tricks unter die Lupe genommen, mit denen wir tagtäglich Kalorien einsparen. Anstatt zu verzichten oder überhaupt eine wirkliche Veränderung in unserer Ernährung wahrnehmen zu müssen, liegt der Schlüssel hierbei vor allem im Überlisten der Kalorienbilanz. Mit welchen Methoden ihr es schafft, weniger Kalorien zu verzehren, haben wir für euch aufgelistet.

1. Vor den Mahlzeiten ein Glas Wasser trinken

Jeden Tag ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ist extrem wichtig für einen strahlenden, reinen Teint, hilft uns aber auch dabei unser Wunschgewicht zu erreichen. Denn wer vor jeder Speise erst einmal auf ein großes Glas stilles Wasser setzt, der kurbelt nicht nur seinen Stoffwechsel an, sondern bringt auch seine Verdauung in Schwung und stillt zudem das erste Hungergefühl. Wer noch einen Extra-Booster sucht, der die Fettdepots zum Schmelzen bringt, reichert sein Wasser mit frischer Zitrone an.

2. Integriert Haferflocken

Dass Haferflocken sich hervorragend eignen, wenn wir überschüssigen Pfunden den Kampf ansagen wollen, haben wir bereits des Öfteren erläutert. Was sie zu einem Must-have im Home Office machen, wenn wir auf unsere Figur achten wollen, sind jede Menge Ballaststoffe, Mineralstoffe und wertvolle Vitamine, welche uns langfristig sättigen und unseren Blutzuckerspiegel nach der Speise weiterhin konstant halten. Dabei können wir die kernigen Flocken in den unterschiedlichsten Varianten zu uns nehmen und sowohl als Overnight-Oats, Porridge oder sogar in Form eines köstlichen Kuchens verspeisen – sodass uns garantiert nicht langweilig wird.

© iStock

3. Esst nicht zu spät

Gerade wenn wir uns im Home Office befinden, können wir uns unsere Zeit viel besser selbst einteilen. Nun gilt es jedoch Snacks, die zwischendurch schnell verzehrt sind, zu widerstehen und vielmehr auf drei feste Mahlzeiten zu setzen, die unserem Alltag Struktur verleihen und dafür sorgen, dass wir Kalorien einsparen. Insbesondere beim Abendessen sollten wir diesbezüglich darauf achten, dieses nicht zu spät stattfinden zu lassen, da unsere Verdauung sonst im Schlaf stärker belastet würde. Am besten lasst ihr euch zwischen eurer letzten Mahlzeit und dem Zubettgehen mindestens zwei Stunden Zeit, sodass ihr weder mit einem vollen Bauch, noch mit Magenknurren, schlafen gehen müsst.

4. Macht Meal Prep

Mit den Kollegen zum Mittag ein Restaurant aufzusuchen, macht sich auf Dauer nicht nur finanziell bemerkbar, sondern sorgt auch dafür, dass wir weniger bewusst essen und auf Dinge setzen, die viel zu viele Kalorien haben. Gerade mit Meal Prep, also der Vorbereitung unserer Speise für mehrere Mahlzeiten, lässt sich dieses Verhalten überlisten und Kalorien werden eingespart. Gerade im Home Office können wir uns nun direkt nach oder vor der Arbeit diese Zeit nehmen und uns mit köstlichen, frischen und gesunden Speisen für die darauffolgenden Tage rüsten.

© iStock

5. Schlaft ausreichend

Somit wären wir auch bereits bei unserem letzten Punkt angekommen, um auch im Home Office Kalorien einzusparen. Wer nämlich außerdem zwischen sieben und neun Stunden ruht, der senkt das Risiko von Fettleibigkeit, eines hohen Blutdruckes und Blutzuckerspiegels und kurbelt gleichzeitig die Fettverbrennung an, wie eine amerikanische Studie der National Institutes of Health herausfand. Außerdem können wir uns in dieser Zeit nicht über fettige und süße Leckereien hermachen, was wiederum unserer Kalorienbilanz in die Karten spielt. 

Diese Lifestyle-News dürft ihr nicht verpassen:

Laut Studie: Wenn du dich an diese zwei Regeln hältst, nimmst du erfolgreich ab

Schilddrüsenunterfunktion: Mit diesen Regeln schafft du es, trotzdem abzunehmen