Lifestyle

Abnehmen: Um diese Uhrzeit solltest du zu Abend essen, damit die Pfunde purzeln

Von Inga am Mittwoch, 15. Januar 2020 um 17:18 Uhr

Dass sich zu spätes Essen nicht unbedingt positiv auf die Figur auswirkt, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch um wie viel Uhr sollten wir unsere letzte Mahlzeit zu uns nehmen, wenn wir unsere schlanke Linie halten oder gar Abnehmen wollen? Dies haben wir herausgefunden und verraten wir dir jetzt…

Obwohl das Abendessen keineswegs die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, können die meisten Menschen nicht darauf verzichten, da sie sich endlich nach Feierabend Zeit nehmen und ohne Stress ein leckeres Dinner genießen können. Allerdings halten sich Gerüchte hartnäckig, dass ein zu spätes Abendessen sich direkt auf die schlanke Linie auswirkt und die Pfunde in die Höhe treibt. Doch ist wirklich etwas dran an der Theorie oder zählt lediglich die Kalorienmenge, die wir über den Tag verteilt zu uns nehmen? Ernährungswissenschaftler haben sich jetzt genau mit diesem Thema beschäftigt und sind dieser Frage auf den Grund gegangen. Was bei der angelegten Studie herausgekommen ist und um welche Uhrzeit du spätestens zu Abend essen solltest, wenn du vorhast abzunehmen, verraten wir jetzt.

Um diese Uhrzeit solltest du spätestens zu Abend essen

Dinner Cancelling gehört zu den beliebtesten Abnehmmethoden, um möglichst schnell den einen oder anderen Kilo loszuwerden – dabei wird das Abendessen ganz einfach weggelassen, sodas wir am Ende des Tages ein Kaloriendefizit aufweisen, welches automatisch zur Gewichtsabnahme führt. Doch es muss nicht immer gleich so drastisch sein, denn wer dachte, er müsse sich das genüssliche Abendessen komplett verkneifen, um die Pfunde zum Schmelzen zu bringen oder gar die Figur zu halten, den können wir jetzt eines Besseren belehren. Wissenschaftler fanden jetzt in ihrer Studie heraus, um wie viel Uhr wir am Abend wirklich die letzte Mahlzeit zu uns nehmen sollten, allerdings kam dabei keine spezifische Zeitangabe heraus und weder die Theorie, dass um 18 Uhr noch um 20 Uhr die beste Uhrzeit sei, stimmt somit.  


© iStock

Das Ergebnis der Studie: Etwa drei Stunden bevor wir Schlafen gehen, sollten wir die letzte Mahlzeit zu uns nehmen. Wer also um 23 Uhr zu Bett geht, darf um spätestens 20 Uhr sein Abendessen genießen. Auch eine Erklärung lieferten die Ernährungswissenschaftler natürlich – denn so soll der Körper nach der Mahlzeit noch ausreichend Zeit haben, um den Insulinspiegel tief zu halten. Nur wenn dies der Fall ist, kann eine Fettverbrennung über Nacht überhaupt stattfinden. Essen wir hingegen später, muss die Leber in der Nacht das tun, was sie tagsüber auch leisten muss: Nahrung aufspalten. Dies hat zur Folge, dass die Stoffwechselprozesse in die Regenerationsphase hineingrätschen, was sich negativ auf die Figur auswirken kann. Neben einer Gewichtsreduktion profitiert im Übrigen aber auch das Schlafhormon und somit die Qualität des Schlafes von einem frühzeitigen Abendessen

Diese Lifestyle-News könnten dich auch interessieren: 

Wenn du deine Mahlzeiten so verschiebst, purzeln die Pfunde

Schlanke Frauen: So viele Kohlenhydrate essen sie jeden Tag – laut Studie