Lifestyle

Abnehmen: Wenn du diese Lebensmittel isst, verbrennst du mehr Kalorien – ohne es zu merken

Von Inga am Mittwoch, 30. Oktober 2019 um 10:01 Uhr

Stell dir vor, du könntest essen und dabei auch noch Abnehmen – tatsächlich gibt es einige Lebensmittel, die unsere Fettverbrennung fördern und unserem Stoffwechsel so einheizen, dass wir sogar noch Kalorien verbrennen, wenn wir sie zu uns nehmen.

Wer den überschüssigen Pfunden an den Kragen will, der hat nicht nur die Wahl zwischen zahlreichen Diäten, die jedoch meist mit strengem Verzicht einhergehen, sondern kann auch auf alternative Methoden setzen, um seinen Stoffwechsel zu pushen und die Fettverbrennung anzukurbeln. Gerade erst haben wir Carb-Blocker Kapseln gefunden, dank denen wir kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Pizza, Pasta und Co. ganz ohne schlechtes Gewissen genießen können, jetzt sind wir auf ein Prinzip gestoßen, dank dem wir schlemmen können und dabei auch noch Kalorien verbrennen. Denn einige Lebensmittel haben die Eigenschaft, echte Fettkiller zu sein und haben einen so geringen Kaloriengehalt, dass unser Körper bei der Verdauung sogar mehr Energie verbraucht, als er eigentlich aufgenommen hat. Um welche kleinen Helferchen es sich dabei handelt, deren Inhaltsstoffe die Fettverbrennung anregen, verraten wir dir jetzt.

1. Grapefruits

Dass Grapefruits echte Fettkiller sind, hat sich allmählich herumgesprochen und tatsächlich hemmen die enthaltenen Bitterstoffe in der Frucht nicht nur den Heißhunger, sie enthalten außerdem jede Menge Vitamin C, welches die Ausschüttung von Noradrenalin fördert. Dadurch wird der Energieverbrauch des Körpers gesteigert, was sich positiv auf unsere Figur ausübt. Zudem sind Grapefruits äußerst fettarm und kommen mit 45 Kalorien pro 100 Gramm aus, womit sie der ideale Fitnesssnack sind.

2. Chili, Ingwer und scharfe Gewürze

Wer auf scharfes Essen, Gewürze und Zutaten wie Ingwer und Chili steht, der darf sich freuen. Denn aromatische Gewürze sorgen nicht nur für den nötigen Pepp in unseren Gerichten, sie wirken sich auch positiv auf unsere Figur aus, besonders wenn ordentlich Schärfe im Spiel ist. Dafür verantwortlich ist der Wirkstoff Capsaicin, der einen Hitze- und Schärfereiz auslöst und dafür sorgt, dass der Körper auf Hochtouren arbeitet. Die enthaltenen scharfen Inhaltsstoffe regen den Kreislauf und die Verdauung an, wodurch der Körper automatisch mehr Energie verbraucht und der Stoffwechsel zum Arbeiten gebracht wird.

© iStock

3. Kaffee

Wir haben bereits mehrfach über die vielfältigen positiven Auswirkungen von Kaffee auf unseren Körper berichtet und das gilt nicht nur für die Wirkung von Grünem Kaffee, sondern auch Bulletproof Coffee und schwarzem Filterkaffee. Denn das leckere Heißgetränk, ohne das so viele von uns am Morgen nicht hochkommen, stimuliert das braune Fett, das im Körper eine Schlüsselrolle bei der Kalorienverbrennung spielt, wie Forscher der Universität Nottingham in ihrer Studie herausgefunden haben. Zudem regt Kaffee die Verdauung und den Stoffwechsel an, was sich am Ende auf der Waage bemerkbar macht.

4. Mandeln 

Auf den ersten Blick würde man bei Mandeln, die einen hohen Fettgehalt aufweisen, nicht unbedingt an Fettkiller denken, doch die enthaltenen Fette sind äußerst gesund, weshalb du bis zu 500 Kalorien am Tag mit den kleinen Steinfrüchten einsparen kannst. Die Fette regulieren den Stoffwechsel und wirken sich positiv auf das Sättigungsgefühl und den Insulinspiegel aus, außerdem bestehen sie aus wertvollen Eiweißen, welche den Stoffwechsel anregen und wichtig für den Aufbau von Muskeln sind. 

© iStock

5. Buttermilch

Auch über ihre positiven Effekte auf unseren Körper haben wir bereits berichtet: die der Buttermilch, die mit nur einem (!) Prozent Fett und 36 Kalorien pro 100ml eines der kalorienärmsten Milchprodukte überhaupt ist. Denn sie gehört nicht nur zu den absoluten Beauty-Boostern, sondern ist auch ein natürlicher Schlankmacher und sorgt dafür, dass ordentlich Kalorien verbrannt werden. Kein Wunder, dass sich inzwischen die Buttermilch-Diät etabliert hat, bei der das Kalzium in der Milch dabei hilft, bestimmte Enzyme und Hormone zu aktivieren, welche für die Gewichtsregulierung zuständig sind.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Studie verrät: Deshalb haben schöne Menschen größeres Pech in der Liebe

Diese Schlafstellung beeinflusst euer Liebesleben auf positive Weise – laut Studie

Themen